Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Bagger-Unfall wirkt sich nicht auf Kosten aus
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Bagger-Unfall wirkt sich nicht auf Kosten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.12.2012
Anzeige
Bad Nenndorf (gus)

Weitere 30 000 Euro soll ein Projektplaner für das Kurhaus kosten. Für die Verkehrssicherung von Bäumen im Kurpark sind 2013 20 000 Euro eingeplant. Das Fremdenverkehrsbeitragsaufkommen steigt laut Plan um 8000 Euro.
Die Entschlammung der Erlengrundteiche ist nach Worten von Hauptamtsleiter Heinrich Bremer gut vorangekommen. Einige Restarbeiten stehen wegen der Frostperiode noch aus. Es sei einiges mehr an Schlamm angefallen als gedacht, so Bremer. Daher werde die Entschlammung auch etwas teurer als vorgesehen. Der in die Teiche gerutschte Bagger wirkt sich jedoch nicht auf die Kosten aus, wie Bremer schmunzelnd berichtete.
Christine Cronjäger erkundigte sich, ob der Brunnen am Kraterzoo mit einem Dach versehen werden kann. Diesen Wunsch habe der Förderverein des Zoos an sie herangetragen. Im Ausschuss wurde das abgelehnt, weil der Brunnen denkmalgeschützt sei. Ein Dach schütze zudem nicht vor Blättereinfall von den Seiten.
Volker Busse (SPD) regte an, dass die Stadt Bad Nenndorf im Zuge der Kurpark-Sanierung Hinweistafeln auf-stellt, aus denen hervorgeht, dass die Grünanlage historisch bedeutsam ist. Auch eine bessere Beschilderung des Wohnmobilstellplatzes sei sinnvoll. Dafür ließ der Ausschuss 2000 Euro in den Haushaltsplanentwurf der Stadt einstellen.

Anzeige