Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Baum steht Wahlgrab im Weg
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Baum steht Wahlgrab im Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 12.08.2016
Anzeige
Bad Nenndorf

Die Witwe legte auf einem Plan des Bad Nenndorfer Friedhofs eine Ruhestätte für ihren verstorbenen Mann fest. 2500 Euro kostet solch ein Wahlgrab, ein einfaches Reihengrab gibt es ab 982 Euro. Bei einem Kontrollbesuch vor der Beerdigung stellte die Frau fest, dass der Bauhof das Grab um eine Stelle nach rechts verlegt hatte.
Die Witwe rief sofort im Rathaus an, der Verwaltungschef fuhr daraufhin selbst zum Friedhof. Mike Schmidt stellt sich aber vor sein Personal. Dieses habe auf Grundlage der Satzung korrekt gearbeitet, betonte er gegenüber dieser Zeitung. Der Grund für das Abweichen war ein Baum, dessen Wurzeln in die Wunschstelle hineinragten. Der Baum wäre abgestorben, hätten die Arbeiter die Wurzeln gekappt.
Nach einer Diskussion ließ sich die Witwe auf einen Kompromiss ein: Das Grab wurde so weit verrückt, dass der Baum weiter existieren kann und die Ruhestätte in etwa 60 Zentimeter von dem Punkt abweicht, an dem sie die Trauernde gern gehabt hätte.

gus

Anzeige