Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Baustelle erst nach der Demo

Bad Nenndorf / Sanierung Poststraße Baustelle erst nach der Demo

Wer in den vergangenen Wochen die Situation an der Poststraßein Augenschein genommen hat, dürfte gemutmaßt haben, es handle sich bei den Bauarbeiten bereits um erste Schritte der viel diskutierten Poststraßen-Sanierung. Allerdings waren es lediglich private Baumaßnahmen des Gebäude-Eigentümers, wie Stadtdirektor Bernd Reese auf Anfrage dieser Zeitung erklärte.

Voriger Artikel
Auch die Feuerwehr ist bunt
Nächster Artikel
900-Meter-Lücke wird geschlossen

Die Arbeiten an der Poststraße sind keine Vorboten der Poststraßen-Sanierung.

Quelle: gus

Bad Nenndorf. Was die Poststraße anbelangt, so bleibe es beim Zeitplan, den der Bauausschuss jüngst vorgegeben hatte: Die Sanierung wird zweigeteilt, erst kommt der obere Abschnitt an die Reihe, dann der untere bis zur Einmündung der Bahnhofstraße. Dort sind nach Worten Reeses nach wie vor Fragen der Eigentumsverhältnisse zu klären beziehungsweise die Frage, welche Veränderungen die Stadt unter Berücksichtigung der aktuellen Besitzverhältnisse vornehmen kann. Unter anderem ist ein Parkplatz auf der Wiese zwischen Poststraße und Kurhausstraße geplant.

Die Sanierung des ersten Abschnitts wird sich in die Zeit nach dem Nazi-Aufmarsch verschieben. Die Rechten sollen am ersten Sonnabend im August über die Poststraße zum Winckler-Bad laufen (wir berichteten). Eine Baustelle hätte dort zu weiteren Einschränkungen führen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg