Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Beirat will Zuschuss-Taxi für Nordkreis
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Beirat will Zuschuss-Taxi für Nordkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 18.02.2014
Quelle: SN
Anzeige
Bad Nenndorf

Die Vergünstigung des Seniorentaxis ist bei Taxifahrten mit Unternehmen von jenseits der Landkreisgrenze nicht anwendbar. Kräft schlug daher vor, ein ähnliches Modell wie das des Anrufautos der Samtgemeinde Rodenberg zu finanzieren. Dort werden Taxifahrten innerhalb der Samtgemeinde und zu ausgewählten Zielen jenseits der kommunalen Grenzen bezuschusst. Eine maximale Zahl an Fahrten gebe es nicht.

 Kräft räumte ein, dass es um die Finanzen der Samtgemeinde nicht besonders gut bestellt ist. „Da ist die Politik gefragt“, sagte Kräft. Diese müsse erörtern, ob solch ein Projekt auf freiwilliger Basis zusätzlich zu den kommunalen Pflichtaufgaben finanzierbar ist. Und auch in Rodenberg werden bereits Forderungen laut, die Kosten des Anrufautos nicht ausufern zu lassen, berichtete Kräft.

 Anneliese Schröder sagte, dass Taxifahrten für Senioren und Behinderte, die kein eigenes Auto mehr steuern können oder möchten, unerlässlich sind. Spezialärzte fehlten beispielsweise in Bad Nenndorf. Als Beispiele nannte Schröder die Augenklinik in Stadthagen und einen fehlenden Venerologen.

 Die Stadt Bad Nenndorf hat einen Bürgerbusverein als Ergänzungsmodell des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Der Bürgerbus bedient allerdings zurzeit nur Ziele in Riepen, Horsten, Waltringhausen und Bad Nenndorf. Hohnhorst würde gern ins Liniennetz aufgenommen werden.gus

Anzeige