Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Bitte um 2225 Ja-Stimmen

Entscheid am 11. Januar Bitte um 2225 Ja-Stimmen

Die Agnes-Miegel-Gesellschaft ruft die Bürger Bad Nenndorfs zur Teilnahme am Bürgerentscheid über die Zukunft des Denkmals der Dichterin auf.

Voriger Artikel
Internationales Ensemble in der Wandelhalle
Nächster Artikel
Wechsel-Tradition ist „Hoffnungsschimmer“
Quelle: Archiv

Bad Nenndorf. In einer Pressemitteilung bittet Sprecher Detlef Suhr um ein Ja beim Urnengang am Sonntag, 11. Januar. Mindestens 25 Prozent der 8897 Bad Nenndorfer Wahlberechtigten müssen mit Ja stimmen, damit der Bürgerentscheid im Sinne der Miegel-Gesellschaft Erfolg und auch bindende Wirkung hat. Nehmen weniger als 25 Prozent der Wahlberechtigten teil, verfehlt die Abstimmung das nötige Quorum.

Im Vorfeld hatten die Anhänger der Dichterin bei einem Bürgerbegehren mehr als 1000 Unterstützer-Stimmen gesammelt, um den Bürgerentscheid zu erwirken. Nun brauchen sie 2225 Ja-Stimmen, um die 25 Prozent zu erreichen, allerdings muss auch die Mehrheit für die Option Ja votieren.

In dem Fall wäre der Rat der Stadt überstimmt, denn dieser hatte im Oktober 2013 auf Entfernen der Miegel-Stele aus dem Kurpark entschieden. Die Anhänger der Dichterin, die bis 1964 in Bad Nenndorf gelebt hatte, wollen diesen Schritt verhindern.

„Weder Rassismus noch Antisemitismus noch andere menschenverachtende Elemente finden sich im Werk der Dichterin. Insgesamt ist nicht bekannt, dass sie auch nur einem einzigen Menschen durch ihr Wirken geschadet hätte“, schreibt Suhr in seiner jetzigen Notiz. Die Inschrift auf dem Denkmal spreche sogar für Gewaltlosigkeit und Toleranz.

Abgestimmt wird am 11. Januar von 8 bis 18 Uhr in den üblichen Wahllokalen. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg