Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Böller gegen Fenster geworfen

Bad Nenndorf Böller gegen Fenster geworfen

Zur Brunnenstraße hat die Polizei Bad Nenndorf in der Silvesternacht ausrücken müssen, weil eine Gruppe Besucher einer dortigen Kneipe Böller und Feuerwerkskörper gegen die benachbarte DRK-Seniorenbegegnungsstätte und die Villa Nova für betreutes Wohnen geworfen hat, unter anderem gegen Fenster und auf Balkone.

Voriger Artikel
Rutschpartie in der Kurstadt
Nächster Artikel
Nenndorf und Sachsenhagen im Schulterschluss

Bad Nenndorf. Diesen Hinweis einer Bewohnerin bestätigte die Polizei auf Anfrage dieser Zeitung. Die Beamten trafen gegen 0.20 Uhr dort ein und ermahnten die Betreffenden, eine Gruppe von etwa 20 Menschen, zu mehr Ruhe. Anzeigen gab es keine. Nach Aussage einer Bewohnerin der Villa Nova blieb es daraufhin aber nur eine Zeit lang ruhig, die Störungen und Lärmbelästigungen seien bis in die Morgenstunden weitergegangen.

Der Polizei lagen dazu aber keine Hinweise vor, ein weiterer Anruf vonseiten der Bewohner sei ausgeblieben. Ansonsten sei es in Bad Nenndorf in der Nacht auf den 1. Januar zudem erstaunlich ruhig geblieben, so die Polizei. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg