Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Boulefreunde spielen künftig mit Handicap

Bad Nenndorf / Stadtmeisterschaft Boulefreunde spielen künftig mit Handicap

Mit neuen Richtlinien für die Samtgemeinde- und Stadtmeisterschaft starten die Boulefreunde Bad Nenndorf in die neue Spielsaison. Auf die 2011 eingeführte Einteilung der Teams in zwei unterschiedliche Leistungsgruppen für „Profis“ und „Hobbybouler“ soll künftig verzichtet werden. Stattdessen wollen die Veranstalter für jeden Spieler ein Handicap errechnen. 

Voriger Artikel
Korallus feiert Neueröffnung
Nächster Artikel
Ska-Punk trifft Mischpult

Konzentriert bei der Sache: Die Vorrundenspiele der Samtgemeinde- und Stadtmeisterschaft müssen bis zum 10. Juli erledigt sein.

Quelle: pr

Bad Nenndorf. Bad Nenndorf (r, kcg).  Die Aufteilung der Mannschaften in eine A- und B-Gruppe habe sich in der Vorrunde bewährt. Da aber im Finale alle Teams sowieso wieder in einer Gruppe spielen, sei die Regelung mit Handicaps für die einzelnen Teams gerechter, erklärt Rainer Gärtner, Vorsitzender der Boulefreunde.

 Die Handicappunkte richten sich nach dem Erfolg eines Spielers bei den Stadtmeisterschaften in den Jahren 2009, 2010 und 2011 und werden für jedes Team individuell errechnet. Spielt dann eine weniger spielstarke Mannschaft mit Hobbyspielern und Neueinsteigern gegen ein starkes Team, geht sie mit einem Punktevorsprung von maximal vier Punkten an den Start. Die endgültige Festlegung des Handicaps erfolgt durch die Organisatoren.

 Wer bei der Samtgemeinde- und Stadtmeisterschaft 2012 dabei sein möchte, kann sein Team bis zum 26. April anmelden. Die Anmeldeformulare können im Internet auf der Seite www.boulefreunde-bad-nenndorf.de heruntergeladen und ausgefüllt als E-Mail zurückgeschickt werden. Die Formulare liegen außerdem vom 19. März an in der Tourist-Info im Haus Kassel aus.

 Wer in der Vorrunde gegen wen spielt, wird am 28. April um 15 Uhr an der Bouleanlage im Kurpark ausgelost. Die Vorrundenspiele müssen am 10. Juli abgeschlossen sein. Das Finale steigt am 14. und 15. Juli.

 Für jede Mannschaft können maximal fünf Spieler angemeldet werden. Spielen können die Teams mit mindestens zwei Spielern, die in der Samtgemeinde Nenndorf wohnen oder dort arbeiten. Die Nachmeldung von Spielern in der Vorrunde ist möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg