Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Carsharing und Schuldenstand

Offene Fraktionssitzung Carsharing und Schuldenstand

Bei einer offenen Fraktionssitzung der Bad Nenndorfer Grünen, zu der sich allerdings nur zwei Gäste einfanden, haben Imke Hennemann-Kreikenbohm und Bernd Reese über die Themen informiert, die die beiden Lokalpolitiker bereits jetzt angeschoben haben beziehungsweise im neuen Jahr angehen wollen.

Voriger Artikel
83-Jähriger die Tasche entrissen
Nächster Artikel
Weihnachten in Kutte
Quelle: pr.

Bad Nenndorf. So ging bereits ein Antrag bei der Verwaltung ein, der die schülergerechte Sicherung eines Überganges der Kreisstraße in Riepen zum Inhalt hat. Weiterhin möchten die Grünen den genauen Schuldenstand von Stadt sowie Samtgemeinde – inklusive der Laufzeiten von Krediten – in Erfahrung bringen.

Im neuen Jahr forcieren die Lokalpolitiker unter anderem das Einführen eines Carsharing-Modells für die Kurstadt, so wie es derzeit von Stadthagen, Rinteln und der Samtgemeinde Sachsenhagen betrieben wird.

„Die Stadt muss dafür kein Geld bezahlen, und wir tun etwas für die Umwelt“, sagte Reese. Die Verwaltung müsse dafür lediglich Parkplätze – etwa am Bahnhof oder am Thermalbad – zur Verfügung stellen. Auch der etwas marode Weg zum Tierheim wurde angesprochen, hier sehen die Grünen Handlungsbedarf, diesen zu verbessern.

„Wir fragen uns aber: warum erst jetzt?“

Gleich im Januar ist außerdem eine Aktion geplant, um auf den noch nicht erfolgten Ausbau der Kreisstraßen 48 und 49 inklusive eines neuen Radwegs zwischen Horsten und Riepen hinzuweisen. Jene Sanierung soll zwar bald erfolgen, „wir fragen uns aber: warum erst jetzt?“, so Reese. Bereits seit 2003 sei die Sanierung der Straße ein Thema.

Trotz der sehr überschaubaren Teilnehmeranzahl wollen Reese und Hennemann-Kreikenbohm an den offenen Fraktionssitzungen festhalten, die durchschnittlich einmal im Monat abgehalten werden sollen. „Wir möchten mit der Basis arbeiten und Anregungen aufnehmen“, sagte Reese. Auch eine eigene Homepage für die Nenndorfer Grünen sei mittlerweile in Arbeit. Über ihre Aktivitäten berichten die hiesigen Grünen auch seit einiger Zeit in einem Schaukasten neben dem Kolonnadenhaus. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg