Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Chöre und Big Band überreichen 1750 Euro
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Chöre und Big Band überreichen 1750 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 21.03.2012
Sänger, Big-Band-Musiker sowie die Vertreter von Stadt und Samtgemeinde sind beim DRK zu Gast – und haben einen großen Scheck im Gepäck. Quelle: kcg
Anzeige

Bad Nenndorf (kcg). Das Geld spenden Sänger und Musiker an die DRK-Tafel in Bad Nenndorf.

Einen großen Scheck haben die Vertreter der Chorgemeinschaften Waltringhausen/Haste und Bad Nenndorf/Ohndorf/Rehren sowie der Big Band des Gymnasiums am Dienstag während einer Kaffeestunde in der DRK-Sozialstation an den Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes, Kirk Johnson, überreicht.

Beim Benefizkonzert vor einem 245-köpfigen Publikum sei die „stolze Summe“ von 1653 Euro zusammengekommen, berichtete Walter Göbel, Vertreter der Waltringhäuser Sänger, erfreut. Bürgermeisterin Gudrun Olk und Samtgemeindebürgermeister Bernd Reese, Schirmherren der Veranstaltung, rundeten den Betrag auf 1750 Euro auf. Göbel dankte allen „Akteuren, die mitgeholfen haben, das Ergebnis zu erreichen“, und hob hervor, dass die Leiter aller Ensembles auf ihr Honorar verzichteten.

Auch Johnson dankte den Musikern für den „wunderbaren Nachmittag“. Das Geld werde bei der Tafel dringend benötigt, da die Zahl der Bedürftigen weiter zugenommen habe. Umso erfreulicher sei die große Spendenbereitschaft der Bad Nenndorfer. Diese suche im Vergleich mit anderen Städten in Schaumburg ihresgleichen. „Sie haben einen großen Beitrag geleistet“, betonte Johnson.

Anzeige