Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Der Aufgießer vom Dienst

Sauna-Meister Dominik Hepp tritt in Landgrafentherme auf Der Aufgießer vom Dienst

Selbst erfahrene Saunagänger dürften am kommenden Freitag bei der Langen Saunanacht in der Landgrafentherme ins Staunen geraten. Der Show-Aufgießer Dominik Hepp zeigt mit drei Vorführungen, warum er sich zu Recht Deutscher Saunameister nennen darf.

Voriger Artikel
Apotheker-Klage gegen Fremdenverkehrsbeitrag hat Erfolg
Nächster Artikel
Die Kette hat eine neue Trägerin

Bad Nenndorf. Hepp macht keine Aufgüsse – er zelebriert sie. Und er tritt bei Meisterschaften in Großraum-Saunen an. Die Jury besteht dort aus zehn bis 15 Personen, die mit circa 180 weiteren Gästen in der Sauna s(chw)itzen. In der Mitte haben die Aufgießer ihre Bühne und zeigen Choreographien, die an Tanz und Theater erinnern. Hepp vergleicht die Vorführungen auch mit Eiskunstlaufküren, wobei die Aufgießer spontaner agieren dürfen.
Mehrere Faktoren geben den Ausschlag über Sieg und Niederlage. Eine zentrale Rolle spielen die Düfte, die die Aufgüsse im Raum verbreiten – wie intensiv sind sie, wie werden sie wahrgenommen, und wie exakt trennt der Aufgießer die einzelnen Aromen voneinander? Außerdem zeigen die Teilnehmer Handtuchakrobatik, arbeiten mit Leuchtmitteln und sogar mit Eis. Die Hitzeentwicklung ist ein weiterer Faktor, auf den es ankommt.
Auch die Musik muss passen. Denn jeder Choreographie liegt ein Thema zugrunde. Dies kann aus Filmen stammen. Mit seinem Programm „Flucht aus Alcatraz“ belegte Hepp beispielsweise Platz drei bei der Sauna-WM. In der Landgrafentherme will er diese 13-minütige Vorführung ebenfalls zeigen, außerdem einen Rock- und einen Entspannungsaufguss, die zwischen zehn und zwölf Minuten dauern.
Während sich die Thermenbesucher in dieser Zeit zurücklehnen und gepflegt schwitzen können, wird Hepp bei etwa 80 Grad Celsius ordentlich herumwirbeln. Was spielerisch aussieht und dem Meister-Aufgießer auch viel Spaß macht, wie er betont, ist dennoch harte Arbeit. „Manchmal muss man schon auf die Zähne beißen, um durchzuhalten“, räumt der 29-jährige ein. Davon wird das Publikum aber nichts mitbekommen.
Die Saunanacht beginnt am 11. November um 18 Uhr. Karten gibt es für 19 Euro im Vorverkauf bei der Landgrafentherme.
www.saunashow.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg