Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Die Badenden“: Brunnen wieder auf dem Schacht

Bad Nenndorf / Reperaturarbeiten „Die Badenden“: Brunnen wieder auf dem Schacht

Bei der Reparatur des Schittek-Brunnens am Eingang der Bad Nenndorfer Parkstraße tut sich was. Ein Autokran hat den schweren Block wieder auf den Brunnenschacht gehoben. Aber das Wasser fließt noch nicht.

Voriger Artikel
Diabetiker bestätigen die Führungsspitze
Nächster Artikel
Verbundenheit in Stein gemeißelt

Hinter dem Bauzaun sitzt der Brunnen wieder fest auf dem Sockel, aber „die Badenden“ fehlen noch. © rwe

Bad Nenndorf (rwe). Vor gut vier Wochen war ein betrunkener Autofahrer nachts mit seinem VW-Bulli gegen den Quader gedonnert und hatte das Objekt aus der Fassung geschoben. „Die Badenden“, so der Name des Kunstwerkes, saßen fortan auf dem Trockenen. Die Figuren wurden mittlerweile abgebaut. Seit Anfang April zieren rot-weißes Sperrband und ein Bauzaun den Brunnen, den der Bad Nenndorfer Professor Norbert Rob Schittek 1988 zum 200-jährigen bestehen des Kurortes als Wettbewerbsarbeit entworfen hatte.

„Der Schaden ist größer als angenommen. Wir hoffen die Fertigstellung im Mai 2011 abzuschließen“, heißt die kurze Mitteilung aus dem Rathaus, warum sich an dem Objekt über Wochen so gut wie nichts bewegte außer das Flatterband der Polizei. Gestern folgte nun der Einsatz des Kranes. Wann „die Badenden“ wieder baden gehen, war bei der Verwaltung nicht zu erfahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg