Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Die Versorgung ist sicher

Mensaessen Die Versorgung ist sicher

Für die Schüler des Gymnasiums Bad Nenndorf ändert sich nach den Sommerferien nicht nur die Klassenstufe, sondern auch die Verpflegung in der Mensa. Die Firma Meiers Essklasse übernimmt den Mensa-Betrieb von der langjährigen Betreiberin, Brigitte Rohrssen.

Voriger Artikel
Tegtmeier: „Persönliche Niederlage“
Nächster Artikel
Wildwuchs am Deisterweg

Die Schüler des GBN bekommen ab Anfang August andere Gerichte auf die Tabletts.

Quelle: dpa

Bad Nenndorf. „Frau Rohrssen hat uns in den letzten 15 Jahren sehr verwöhnt“, sagt Irmtraud Gratza-Lüthen. Allerdings nähre sich Rohrssen dem Ruhestandsalter und wolle ein wenig kürzer treten, erklärt die Schulleiterin. Als Angestellte soll sie aber dem Cafeteria-Betrieb erhalten bleiben.

Die Leitung dort wird die Firma Meiers Essklasse aus Rinteln übernehmen, die bereits das Gymnasium Ernestinum und die IGS in Rinteln sowie das Ratsgymnasium in Stadthagen mit Essen versorgt.

Drei frische Mahlzeiten

Der neue Caterer verspricht, von Montag bis Freitag je drei frisch gekochte Mahlzeiten anzubieten, von denen eines immer vegetarisch sein wird. Für die Bestellung und Bezahlung gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen kann bis 9.30 Uhr morgens direkt am Tresen in der Mensa das Mittagessen bestellt und gleich bar gezahlt werden. Zum anderen gibt es die Möglichkeit, dass Mittagessen über die Internetseite www.meiers-essklasse.de zu ordern.

Sobald die Eltern sich dort registriert haben, erhalten sie für die Bezahlung eine Kundenkarte und können das Menü online einsehen. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr