Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Diebstahl auf dem Wochenmarkt

Polizei sucht Verdächtigen Diebstahl auf dem Wochenmarkt

Am Donnerstag gegen 15.40 Uhr hat die 50-jährige Betreiberin eines Obst- und Gemüsestandes auf dem Bad Nenndorfer Wochenmarkt bemerkt, dass ein Mann ihre Einkaufstasche entwendet hatte. Die Tasche hatte sie zuvor in ihrem unverschlossenen Auto gelassen, das Teil des Verkaufsstandes war.

Voriger Artikel
Der Unwaschbare
Nächster Artikel
Keine neue Schulden

Symbolbild

Bad Nenndorf. Da sich die Verkäuferin in unmittelbarer Nähe befand, bemerkte sie den Täter, als er sich mit der Tasche in der Hand davon machte. Als sie ihm nachrief, begann der Mann zu laufen und ließ dabei die Tasche zurück. Die herbeigerufene Polizei fahndete anschließend im Nahbereich nach dem Verdächtigen, der in Richtung Poststraße entkommen konnte. Der Täter wird als etwa 1,80 Meter groß mit stabiler Figur, kurzen dunklen Haaren und dunkelblauem Pullover mit Schriftzug auf dem Rücken beschrieben.

Wer Angaben zur flüchtigen Person machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon (0 57 23) 9 46 10 in Verbindung zu setzen. In diesem Zusammenhang und mit Blick auf die bevorstehenden Weihnachtsmärkte bittet die Polizei nochmals darum, keine Wertgegenstände sichtbar in Fahrzeugen aufzubewahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg