Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Drei Kinofilme pro Woche

Bad Nenndorf Drei Kinofilme pro Woche

Mit dem Hollywood-Film „Der große Gatsby“ startet der Bad Nenndorfer Kinobetrieb am Dienstag um 19 Uhr in die Zeit nach der zwischenzeitlichen Schließung.

Voriger Artikel
Helle Frauenstimmen singen von der See
Nächster Artikel
„Aus Kurhaus machen, was es verdient“

Der Film „Hasta la vista, Sister“ ist am 11. und am 15. Oktober im „Phönix“-Kino zu sehen.

Quelle: pr.

Bad Nenndorf. Nach einem Sektempfang flimmert der Streifen mit Leonardo di Caprio über die Leinwand.

 Am Freitag, 27. September, geht es dann um 18 Uhr mit „Der König von Deutschland“ weiter. Um 20.30 Uhr ist noch einmal „Der große Gatsby“ zu sehen. Nach diesem Modus sind pro Woche drei unterschiedliche Filme zu sehen, jeder Film läuft einmal früh und einmal spät am Abend. Hinzu kommen Sondervorstellungen wie am Bauernmarkt-Wochenende, 12./13. Oktober. Das „Phönix-Kurlichtspiele“-Programm im Monat Oktober hat diese Vorstellungen parat:

Dienstag, 1. Oktober, 18 Uhr: „Der König von Deutschland“. Komödie mit Olli Dittrich und Veronika Ferres. 20.30 Uhr: „Good bye, Lenin“. Wende-Dramödie mit Katrin Saß und Daniel Brühl.

Freitag, 4. Oktober, 18 Uhr: „Good bye, Lenin“. Wende-Dramödie mit Katrin Saß und Daniel Brühl. 20.30 Uhr: „Habemus Papam. Ein Papst büxt aus.“ Komödie mit Michel Piccoli und Nanni Moretti.

Dienstag, 8. Oktober, 18 Uhr: „Habemus Papam. Ein Papst büxt aus.“ Komödie mit Michel Piccoli und Nanni Moretti. 20.30 Uhr: „Feuchtgebiete“. Komödie mit Carla Juri und Christoph Letkowski.

Freitag, 11. Oktober, 18 Uhr: „Feuchtgebiete“. Komödie mit Carla Juri und Christoph Letkowski. 20.30 Uhr: „Hasta la vista, Sister“. Tragikomödie mit Eva Birthistle und Charity Wakefield.

Sonnabend, 12. Oktober, 15 Uhr: „Chicken Run“. Trick-Abenteuer.

Sonntag, 13. Oktober,  11 Uhr: „Chicken Run“. Trick-Abenteuer.

Dienstag, 15. Oktober, 18 Uhr: „Hasta la vista, Sister“. Tragikomödie mit Eva Birthistle und Charity Wakefield. 20.30 Uhr: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“. Drama mit Wotan Wilke Möring und Helen Woigk.

Freitag, 18. Oktober, 18 Uhr: „Das Leben ist nichts für Feiglinge“. Drama mit Wotan Wilke Möring und Helen Woigk. 20.30 Uhr: „Trace – gefährliche Erinnerung“. Drama mit James McAvoy und Vincent Cassel.

Dienstag, 22. Oktober, 18 Uhr: „Trace – gefährliche Erinnerung“. Drama mit James McAvoy und Vincent Cassel. 20.30 Uhr: „Da geht noch was“. Komödie mit Henry Hübchen und Florian David Fitz.

Freitag, 25. Oktober, 18 Uhr: „Da geht noch was“. Komödie mit Henry Hübchen und Florian David Fitz. 20.30 Uhr: „Das hält kein Jahr...!“ Komödie mit Rose Byrne und Anna Faris.

Dienstag, 29. Oktober, 18 Uhr: „Das hält kein Jahr...!“ Komödie mit Rose Byrne und Anna Faris. 20.30 Uhr: „Das Mädchen Wadjda“. Drama mit Reem Abdullah und Waad Mohammed. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg