Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ehrenkarte für Rosemarie Weise

Helferin des Umsonstladens ausgezeichnet Ehrenkarte für Rosemarie Weise

Eine weitere Mitarbeiterin des Umsonstladens „Ümmesüss“ hat von der Stadt Bad Nenndorf die Ehrenamtskarte verliehen bekommen. Im Umsonstladen arbeiten freiwillige Helfer, von denen manche bereits im Besitz dieses Vergünstigungs-Tickets sind. Jetzt wurde die Karte von Stadtdirektor Mike Schmidt und seinem allgemeinen Vertreter, André Lutz, auch Rosemarie Weise verliehen.

Voriger Artikel
Schützen feiern 90-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
15 Jahre „schlimme Geschichten verkraftet“

Rosemarie Weise (links) mit ihrer Kollegin Gaby Kopeczky sowie Stadtdirektor Mike Schmidt und Amtsleiter André Lutz.

Quelle: pr.

Bad Nenndorf (r). Sie arbeitet seit vier Jahren mehrere Stunden pro Woche im Umsonstladen „Ümmesüss“ und ist für die Kleiderannahme zuständig. Mit der Karte kommt sie nun in ganz Niedersachsen in den Genuss vergünstigter Eintrittspreise. Auch bei Fahrten mit dem Bürgerbus zahlen Inhaber von Ehrenamtskarten weniger Entgelt.
Schmidt gratulierte und hob das Ehrenamt als wichtige Stütze der Gesellschaft hervor. Ohne diese Form des Engagements wäre heute bei knappen Kassen vieles nicht mehr möglich, so Schmidt. Der Umsonstladen wird in 2016 zehn Jahre alt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg