Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Herz für den Handwerker-Nachwuchs

Bad Nenndorf/Rodenberg / Bundesverdienstkreuz Ein Herz für den Handwerker-Nachwuchs

Vor allem die Jugend hat Joachim Borchert besonders am Herzen gelegen. Für sein Engagement im Bereich der Ausbildung ist der Rodenberger als Ehrenmeister der Handwerkskammer Hannover ausgezeichnet worden. Heute feiert Borchert seinen 95. Geburtstag.

Voriger Artikel
Neue Erkenntnisse zur Nenndorfer Geschichte
Nächster Artikel
Fremdenhass die Rote Karte zeigen: Schüler kicken gegen Rechtsextremismus

Joachim Borchert.

Quelle: kcg

Bad Nenndorf/Rodenberg (kcg, r). Als Gründer der Innung des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerks Hannover übernahm Borchert schon früh Verantwortung für die Ausbildung von Lehrlingen, Gesellen und Meistern. Mehr als 30 Jahre kümmerte er sich ehrenamtlich um Fort- und Weiterbildungen in seinem Handwerk. Für sein Wirken wurde ihm 1987 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Auch sportlich machte sich Borchert in Rodenberg und jenseits der Grenzen der Deisterstadt einen Namen. Der passionierte Handballer ist seit mehr als 50 Jahren Mitglied der SG Rodenberg, und war lange als Handballschiedsrichter im Einsatz.

Borchert lebt seit drei Jahren im Seniorenheim Haus Kaiser in Bad Nenndorf. Der zweifache Vater hat drei Enkelkinder.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg