Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein Renntag – noch mehr Spannung

Auf die Wanne, fertig, los! Ein Renntag – noch mehr Spannung

Alles neu macht in Bad Nenndorf nicht der Mai sondern der März: Die Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT) hat das Moorwannenrennen – für viele der Höhepunkt der Gartenträume-Ausstellung am 19. und 20. März – einer grundlegenden Änderung unterzogen.

Voriger Artikel
Preußischer Geist in der Dichtung
Nächster Artikel
Schmidt steht bald vor Hindernissen

KurT-Mitarbeiter Carsten Finke wird den Renn-Teams diesmal nur an einem Tag assistieren.

Quelle: Archiv

Bad Nenndorf. Der Spaß-Wettbewerb wird nur noch an einem Tag ausgetragen und soll damit für die Teilnehmer attraktiver werden. Bislang mussten sich die Zweier-Teams stets an beiden Tagen ins Zeug legen, um den „Großen Preis von Bad Nenndorf“ zu gewinnen. Jetzt sollen die „Renner“ am Sonnabend freihaben und in Ruhe das Festival genießen können. „Auf die Wanne, fertig, los!“ heißt es dann am Sonntag ab 14 Uhr. Auch der Parcours ist neu, denn nach der Gestaltung des Zentralen Platzes ist das markante Rondell zwischen Kurhaus und Pizzeria verschwunden.

Unverändert bleibt das Reglement: Ein Team besteht aus zwei Teilnehmern, einer schiebt die hölzerne Wanne über die Strecke, der darin sitzende Kompagnon erfüllt an mehreren Stationen spaßige Aufgaben. Zur zweiten Runde wird gewechselt. Es kommt vor allem auf Geschicklichkeit an, Schnelligkeit ist eher zweitrangig.

In zwei Kategorien – über und unter 40 Jahren – werden jeweils die besten drei Gespanne mit Pokalen prämiert. Dies soll gegen 18 Uhr geschehen. Auch die obligatorische Sektdusche bei der Siegerehrung wird nicht fehlen. Anmelden können sich die Teams noch bis Freitag, 11. März, in der Tourist-Information (Haus Kassel).

Für die Zuschauer hat der neue Modus ebenfalls Vorteile: Sie können am Sonntag ein aktionsreiches Rennen verfolgen, davor und am vorherigen Sonnabend aber ausgiebig die vielen anderen Attraktionen der Gartenträume auskosten.

Die Ausstellung beginnt an beiden Tagen um 12 Uhr. Zusätzlich zu den Floristen, Gartenbauern, Geräteanbietern und Deko-Spezialisten, die im Park ihre Stände aufbauen, gibt es dort ein musikalisches und gastronomisches Programm. In die Wandelhalle lockt die Messe „Ausflugslust“. Eine Autoschau auf der Esplanade soll das Angebot abrunden. Und der Sonntag ist ab 13 Uhr „verkaufsoffen“. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg