Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Erwin Biener kandidiert nun für die WGN

Bad Nenndorf / Politik Erwin Biener kandidiert nun für die WGN

Der bislang parteilose Nenndorfer Ratsherr Erwin Biener hat sich der Wählergemeinschaft Nenndorf (WGN) angeschlossen. „Ich bin seit zwei Wochen Mitglied“, sagt er auf Anfrage. Für die politische Konstellation im Stadtrat und im Samtgemeinderat in der restlichen Wahlperiode dürfte der Eintritt keine Auswirkungen haben, weil Biener und die WGN-Fraktion bereits eine Gruppe gebildet hatten.

Bad Nenndorf (rwe). Der Bad Nenndorfer Anwalt, der schon mehr als 20 Jahre politisch aktiv ist, war Ende 2007 als Konsequenz aus einem Streit mit der Fraktionsspitze aus der CDU ausgetreten und hatte zunächst als Einzelkämpfer weitergemacht. Im Herbst 2008 tat er sich mit der WGN zusammen, um gemeinsam als Gruppe zusätzlichen Einfluss in den Ausschüssen zu erhalten.

Der Plan ging auf. Im Bad Nenndorfer Rat mussten einige Sitze neu ausgelost werden. Dabei ergatterte die WGN einen zweiten Platz im wichtigen Bad Nenndorfer Verwaltungsausschuss, den Biener dann einnahm. Die FDP war der Verlierer, darf zwar an den Sitzungen des nicht öffentlich tagenden Gremiums teilnehmen, hat dort aber keine Stimme mehr.

Mit dem Eintritt löst Biener nach eigenen Worten eine Zusage ein, die er den WGN-Kollegen schon zur Gründung der Gruppe gegeben hatte. „Ich pflege, meine Versprechen einzuhalten“, sagt der Ratsherr, der zur Kommunalwahl am 11. September noch einmal antreten will. Dann aber nicht mehr auf der CDU-Liste, sondern erstmals für die WGN.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg