Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Ex-Linker wird kein Genosse

SPD lehnt Aufnahmeantrag ab Ex-Linker wird kein Genosse

Der Bad Nenndorfer SPD-Ortsverein hat es abgelehnt, Volker Riehs in seinen Reihen aufzunehmen. Eine offizielle Begründung dieser Entscheidung gibt es nicht.
Eigentlich sind politische Parteien bekannt dafür, neue Mitglieder mit Kusshand aufzunehmen, weil allenthalben eher ein Schrumpfen der Ortsvereine zu beobachten ist.

Voriger Artikel
Kalesse folgt auf Matthias
Nächster Artikel
Grüne will erneut antreten

BAD NENNDORF. Gerade erst haben die Sozialdemokraten in Hülsede und Pohle bekannt gegeben, dass sie sich aus diesem Grund zusammenschließen wollen.
Doch in Riehs‘ Fall lehnte der Vorstand ab, wie der Bad Nenndorfer selbst mitteilte. Auf Anfrage dieser Zeitung bestätigte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ingo Knieper den Vorgang. Zu den Gründen wolle er aber nichts sagen, weil er nicht aus internen Vorstandsberatungen zitieren dürfe.
Riehs führt derzeit den Seniorenbeirat. Er folgt somit auf den aus eigenen Stücken zurückgetretenen Klaus-Dieter Salzbrunn, einen Sozialdemokraten, der selbst einst im Bad Nenndorfer Rat gesessen hatte. Riehs‘ politische Heimat war zunächst Die Linke gewesen. Dort trat er allerdings aus, schloss sich der AfD an und wollte für den Kreistag kandidieren.
Diesen Schritt bereute Riehs allerdings schon bald, weil er sich innerhalb der AfD angefeindet fühlte. Deshalb stand er sogar mit dem AfD-Politiker Peter Hardtke vor Gericht. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg