Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Feiern mit dem neuen Königshaus

Bad Nenndorf / Schützenfest Feiern mit dem neuen Königshaus

Das Bad Nenndorfer Schützenfest steigt am Sonnabend und Sonntag, 20./21. Juli, am Mehrgenerationenhaus. Gleichzeitig feiern die Mitglieder das 60-jährige Jubiläum der Damenabteilung.

Voriger Artikel
Staubige Angelegenheit
Nächster Artikel
Routen-Überschneidung möglich

Die Bad Nenndorfer Majestäten Karl-Thomas Hoffmann, Marianne Hochgräfe und Edeltraud Brandes werden beim Schützenfest offiziell abgelöst. Gerda Fels und Sascha Knaak-Schwartz haben erneut Königswürden errungen.

Quelle: pr.

Bad Nenndorf. Vor dem Feiern stand zunächst das Schießen am vergangenen Wochenende. Und das neue Königshaus steht auch bereits fest: Gerda Fels und Karl-Heinz Richter hatten die Nase vorn (wir berichteten). Jugendkönig ist Sascha Knaak-Schwartz.

Am Sonnabend, 20. Juli, ist für 16 Uhr das Abholen des Schützenkönigs und der Schützenkönigin vorgesehen. Treffen ist bereits um 15.45 Uhr am Restaurant „Syrtaki“ an der Kramerstraße. Von dort aus geht es zum König, der an der Rudeolf-Albrecht-Straße 52 zuhause ist. Die Königin wohnt nur wenige Meter weiter. Anschließend geht es zum Gedenken am Ehrenmal. Den Tross begleitet der Musikzug Pohle.

In etwa um 19.30 Uhr steht die Begrüßung der Gäste auf der Tagesordnung, auch Abordnungen befreundeter Vereine haben ihr Kommen zugesagt. Anschließend ist Tanzabend mit der Live-Kapelle „La Musica“, zwischendrin gibt es die Ehrung der Sieger des Stadtpokalschießens. „La Musica“ hatte bereits bei den zurückliegenden Schützenfesten das Publikum mit ihren Auftritten überzeugt.

Neu ist der Ort des Festes nicht, auch wenn die Bezeichnung Mehrgenerationenhaus noch ungewöhnlich klingt. Das ehemalige Vereinsheim ist entsprechend umgebaut und umbenannt worden, sodass der Schützenverein Bad Nenndorf eigentlich an gewohnter Stelle sein Schützenfest zelebriert.

Am Sonntag, 21. Juli, geht es um 11 Uhr mit dem Frühschoppen weiter, es musiziert die Blaskapelle Bad Nenndorf. Um 12.30 Uhr steht das Mittagessen auf dem Tisch. Anschließend ist Unterhaltung mit der Bad Nenndorfer Blaskapelle angesagt, um 15.30 Uhr eröffnen die Schützen ihre Kaffeetafel. Der Vorstand bittet aktive Vereinsmitglieder, in Uniform zu erscheinen.  gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg