Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Ferien ohne Koffer“ in Bad Nenndorf

Eine Woche in der Kurstadt „Ferien ohne Koffer“ in Bad Nenndorf

Eine Reise von Minden nach Bad Nenndorf haben 45 Senioren aus Nordrhein-Westfalen unternommen. Anlass war die Aktion „Ferien ohne Koffer“, die die Stadt Minden seit 42 Jahren für ältere Menschen anbietet. In diesem Jahr erholten sich die Urlauber erstmalig in der Schaumburger Kurstadt.

Voriger Artikel
Der letzte Kurpark-Brunnen ist verschwunden
Nächster Artikel
Abfalltonnen stehen im Weg

Die Mindener Senioren haben eine erholsame Woche in Bad Nenndorf verlebt. 

Quelle: pr.

Bad Nenndorf (kle). Das Besondere an dieser Art Urlaub: Tagsüber erleben die Besucher Erholung und Freizeit in einer anderen Umgebung und kehren abends nach Hause zurück. Vor allem ältere Menschen, speziell solche mit Behinderungen, schätzten diese einmalige Form des Reisens, so die Bad Nenndorfer Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT). Dazu fuhr ein Sonderbus die Kurgäste morgens von Minden zum Staatsbad und holte sie abends dort wieder ab. Eine Woche lang konnten die Teilnehmer aus Minden auf diese Weise die Kuratmosphäre genießen. Der älteste Teilnehmer war 94 Jahre alt.
Als Feriendomizil diente die Wandelhalle im Kurpark. „Dort konnten die Urlauber beim gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken auf der Sonnenterrasse entspannen“, berichtet die KurT. Kurkonzert, Tanztee, Kaffeehausmusik, Spaziergänge, Stadtbummel und vieles mehr gehörten zum Programm.
Die Urlaubsfahrt wurde durch Helfer vom DRK, die ehrenamtlichen Reisebegleiterinnen Christel Michel und Marion Hermening sowie von Ulrike Kaiser, Mitarbeiterin des Fachbereiches Soziales der Stadt Minden, Büro für Senioren- und Behindertenbelange, begleitet. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg