Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Flaniermeile und Feuerwerk

„Märchenhaftes Parkfestival“ Flaniermeile und Feuerwerk

Ein märchenhaftes Wochenende steht den Bad Nenndorfern bevor: Das Parkfestival von Freitag, 28., bis Sonntag, 30. August, im historischen Kurpark. Gourmetfestival und Lichterfest werden in gewohnter Manier vereint, das Motto lautet diesmal wieder „märchenhaft“.

Voriger Artikel
Die schöne Seite der Unwetter
Nächster Artikel
VfL bläst zum Endspurt

Märchenhafte Wesen „geistern“ wieder durch die Besucherreihen.

Quelle: pr.

Bad Nenndorf (gus).  Ein umfangreiches Programm mit Musik, Gaumenfreuden und Unterhaltung soll keine Wünsche offen lassen – so steht es in der Ankündigung der veranstaltenden Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT). Das spektakuläre Höhenfeuerwerk auf der Wiese hinter dem Schlösschen bildet am Samstagabend den Höhepunkt.

 Die Gastronomen bieten an allen drei Tagen ihre Genüsse auf der Promenade an. Weiße Pagodenzelte bilden also wieder die Flaniermeile, die seit der Umgestaltung der Esplanade zum Herzstück des Parkfestivals geworden ist. Die Besucher sollen nach Herzenslust schlemmen und die kulinarische Vielfalt aus Küche und Keller ausprobieren. Denn es gibt außer schmackhaften Gerichten auch wieder so manch edlen Tropfen zu probieren.

 Der Kurpark wird in eine aufwändige Licht- und Klang-Installation gekleidet. Beim Lustwandeln oder Verweilen gibt es allerlei Spannendes zu entdecken. An unterschiedlichen Stellen lugen märchenhafte Gestalten, Künstler und Akrobaten hinter Bäumen oder Zelten hervor. Die beliebten Stelzenwesen werden die Häupter sämtlicher Besucher überragen und Gelegenheiten für unverwechselbare Erinnerungsfotos bieten. Wer ohne Begleiter kommt, sollte daher seinen Selfie-Stick unbedingt dabei haben.

 Auch das Musikprogramm soll an diesem Wochenende dem Motto „märchenhaft“ folgen. Einen der musikalischen Höhepunkte setzt die Band „Soulkitchen“ aus München bereits am Freitagabend. Kunstvolle Wasserspiele und die eine oder andere Überraschung kommen noch hinzu.

 Am Sonntag geht es getreu dem Festmotto weiter – für junge Gäste gibt es spannende Spiele, und die Märchenbühne Vlotho erzählt Geschichten für kleine und große Zuhörer. Außerdem ist verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt. Los geht es am Freitagnachmittag. Am Sonnabend und Sonntag füllt sich die Flaniermeile bereits zur Mittagszeit.gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg