Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Förderung auch für Migranten

Bad Nenndorf / Therapietag Förderung auch für Migranten

„Migration und Mehrsprachigkeit – Diagnostik und Therapie im Kontext der Sprachtherapie“ – so lautet das Thema des 18. Bad Nenndorfer Therapietags am Sonnabend, 16. November, von 10 bis 18 Uhr in der Wandelhalle. Veranstalter ist die Schule Schlaffhorst-Andersen.

Voriger Artikel
Parken vor der Einfahrt
Nächster Artikel
Unternehmer fürchten kalte Dusche

Bad Nenndorf. „Erfreulicherweise erscheinen zunehmend Kinder und Erwachsene mit Sprachstörungen in der Therapie, die einen Migrationshintergrund haben und nicht mit Deutsch als Erstsprache aufgewachsen sind“, heißt es in einer Pressemitteilung. Dies stelle neue Anforderungen an die Therapeuten, die in der Behandlung bisher keine Rolle spielten.

Bei der Fachtagung in der Wandelhalle sollen diagnostische und therapeutische Verfahren vorgestellt und praxisorientierte Impulse für die Arbeit mit den Betroffenen angeboten werden. Die Organisatoren konnten für dieses Thema folgende hochkarätige Referentinnen gewinnen: Professor Monika Rothweiler, Bremen; Anja Leist-Villis, Bonn; Wiebke Scharff Rethfeldt, Bremen; Ruth Seebauer, München; Maike Gumpert, Idstein; Sophie Koch, Berlin.
„Es erwarten uns Anregungen hinsichtlich unterschiedlicher Grundlagen und Konzepte“, schriebt der Veranstalter. In den Seminaren soll es beispielsweise um Rahmenbedingungen und die konkrete Gestaltung von förderlichen Bedingungen hinsichtlich der Sprachförderung gehen. Mehr Informationen gibt es auf www.stimmprofis.de. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg