Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Für ein friedliches Miteinander

Volles Programm bei Kulturfest "Bad Nenndorf ist bunt" Für ein friedliches Miteinander

Das zehnte Internationale Kulturfest „Bad Nenndorf ist bunt“ steht vor der Tür. Am Sonnabend, 13. Juni, dreht sich im Kurpark alles um den Wunsch nach einem friedlichen Miteinander und nach einer bunten Welt ohne Rassismus.

Voriger Artikel
Travestiestar verzaubert das Publikum
Nächster Artikel
Unfall mit 41.000 Euro Schaden

Die Band „Havana“ verbreitet karibische Atmosphäre beim 10. Kulturfest.

Quelle: pr.

Bad Nenndorf. Los geht es um 14 Uhr mit dem Pannonia-Kurorchester, gefolgt von Tanzdarbietungen von Kindern und Jugendlichen des VfL Bad Nenndorf sowie der Tanzschule Mark Rudi aus Rodenberg. Eine Gruppe des alevitischen Kulturzentrums Schaumburg, ein Chor der CJD-Schule Schlaffhorst-Andersen sowie die Sängerin Cora Bromund gestalten den kulturell vielfältigen Nachmittag bis 15.45 Uhr. Nach Grußworten von Landrat Jörg Farr, von Bürgermeisterin Gudrun Olk und von Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt folgt ab 16 Uhr die Kinder-Siegerehrung des Kurparklaufes.

 Der Lauf wird am Sonnabend von der Skigemeinschaft Nordschaumbung organisiert. Danach geht es wieder musikalisch weiter: Heiko Kamann mit seiner Band, die Cheerleader des VfL Bad Nenndorf und die Lehrerband „Die Räte“ des hiesigen Gymnasiums sorgen bei den Gästen ab 16.45 Uhr für Stimmung. Nach der Siegerehrung der erwachsenen Läufer fordern ab 18.30 Uhr die Lokalmatadore der „Bad Nenndorf Boys“ das Publikum mit ihrer Ska-Punk-Mischung zum Tanzen auf. Hauptattraktion des Abends ist das elfköpfige Salsa-Orchester „Havana“, das ein Latino-Programm der Superlative verspricht und um 20.15 Uhr startet. Doch nicht die musikalische Auswahl ist international gehalten, auch das kulinarische Angebot soll mit türkischen, jüdischen und italienischen Spezialitäten die Gaumen der Besucher erfreuen. Außerdem laden ein Kuchenbüfett, für das noch Spenden entgegengenommen werden – Absprache unter Telefon (0179) 2313698 –, und die Waffelbäckerei der IGS Rodenberg zum Verweilen ein.

 Während sich die Erwachsenen an Informations-Tischen über die Aktivitäten gegen den bevorstehenden Naziaufmarsch in Bad Nenndorf informieren können, haben die kleinsten Besucher auf der Hüpfburg und am Spielmobil die Möglichkeit, sich auszutoben. Der Eintritt für die Jubiläumsveranstaltung ist frei.  js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg