Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Graue Wüste statt Schilderwald
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Graue Wüste statt Schilderwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 12.04.2015
Provisorische Aufkleber statt Schilder sind am Straßenrand zu sehen. Quelle: kle
Anzeige

Bad Nenndorf. Die Bauarbeiten sind dort zwar abgeschlossen, jedoch gibt es noch immer keine Beschilderung.

„Wir haben die Firma schon mehrfach darauf angesprochen“, erklärte Stadtdirektor Mike Schmidt dem Bad Nenndorfer Bauausschuss auf Nachfrage. Bislang habe sich aber noch nichts getan. Es fehlen zahlreiche Verkehrs- und Parkverbotsschilder, ebenso die Hinweise auf den Fußgängerüberweg. Aktuell zieren dort provisorische Aufsteller den Straßenrand.

Auch fehlt an der Einmündung zum Weidenkamp noch immer ein Geländer, wie ein Zuhörer während der Sitzung anmerkte. Die Abnahme der Straße ist bislang noch nicht erfolgt, steht allerdings noch diesen Monat an. Bis dahin muss die Firma die bestehenden Mängel beseitigt haben.

An der Bahnhofstraße haben vor Kurzem die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt begonnen. Nach aktuellem Stand gehe zumindest dort alles gut voran, erklärte Schmidt. kle

Anzeige