Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Haltestellen werden modernisiert

Bad Nenndorf Haltestellen werden modernisiert

Genau wie in Hohnhorst sollen auch in Bad Nenndorf diverse Bushaltestellen modernisiert und barrierefrei umgebaut werden (wir berichteten). Der Förderantrag dazu ist bereits gestellt worden, wie Stadtdirektor Mike Schmidt auf Anfrage erklärte.

Voriger Artikel
Patt im Ausschuss
Nächster Artikel
Nach Neubau fehlen Schließfächer

BAD NENNDORF. Im Falle einer Zusage des Geldes soll die bauliche Umsetzung im Jahr 2018 erfolgen. Betroffen von den Maßnahmen wären vier Bushaltestellen im Stadtgebiet: Rodenberger Allee am Rathaus, Bückethaler Landwehr zwischen Möbel Heinrich und E-Center, Gehrenbreite am DLRG-Gebäude sowie die Haltestelle am Bahnhof.

Diese Busstopps werden zum einen barrierefrei, zum anderen werden die Wartehäuschen und das Mobiliar erneuert. Die entsprechenden Planungen übernimmt das Büro „Freibaustelle“ aus Haste.

Die Kosten belaufen sich insgesamt auf rund 137500 Euro. Zu 75 Prozent wird das Projekt bei einer Zusage durch die Landesnahverkehrsgesellschaft gefördert. Weitere 15 Prozent Förderanteil stockt der Landkreis Schaumburg auf. Die Stadt Bad Nenndorf müsste also nur 13750 Euro zuzahlen. göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg