Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hand in Hand gegen Rechts

Bad Nenndorf / "Fröhliches Zeichen" Hand in Hand gegen Rechts

Sportler gegen Rechts: Unter diesem Motto ruft der Vorstand des VfL Bad Nenndorf seine knapp 1800 Mitglieder sowie alle Bürger dazu auf, sich am Freitag, 5. August, an der Aktion „Einstehen gegen Rechts“ gegen den Neonaziaufmarsch am Sonnabend zu beteiligen. Treffpunkt ist am Vereinheim.

Voriger Artikel
Die hauseigene Energieproduktion im Blick
Nächster Artikel
Polizei will Protest nicht kriminalisieren

„Macht alle mit“: Sigrid Bade und Silke Engelking vom VfL-Vorstand laden mit Fußballern vom JFV Nenndorf zum friedlichen Widerstand ein.

Quelle: tes

Bad Nenndorf (tes). Von 16.30 Uhr an ist geplant, gemeinsam Transparente aufzuhängen und die Bahnhofsstraße zu bemalen, bevor ab 18 Uhr eine bunte Menschenkette das Wincklerbad mit dem Bahnhof verbinden soll, um zu zeigen: Für den sogenannten „Trauermarsch“ der Rechtsradikalen ist auf dieser Strecke kein Platz.

„Diese Aktion ist friedlich, und wir wünschen uns viele Nenndorfer Bürger auf der Bahnhofsstraße“, erklären Sigrid Bade und Silke Engelking das demokratische Engagement des Sportvereins. Am Wincklerbad startet das Bündnis „Bad Nenndorf ist bunt“ am kommenden Freitag den Beginn der Menschenkette.

„Wir Sportler wollen die Kette von unten aufrollen und ein buntes und fröhliches Zeichen setzen“, so Engelking: „Wir sind da, macht alle mit.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg