Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Hausmannskost aus 1001 Nacht

Manfred Herrmann hat zweites Buch veröffentlicht Hausmannskost aus 1001 Nacht

Der Bad Nenndorfer Ex-Polizist Manfred Herrmann hat sein zweites Buch veröffentlicht. Nach der Erzählung über die Prostituierte „Biggi“ im Jahr 2010 ist das neue Werk ein Kochbuch geworden.

Voriger Artikel
„Bösen Schwestern“ warten aufs Christkind
Nächster Artikel
Bürgerentscheid: Verzeichnis liegt aus

Manfred Herrmann schwingt gern den Kochlöffel. Für sein Kochbuch griff er auch verstärkt zu orientalischen Gewürzen.

Quelle: gus

Bad Nenndorf. Noch überraschender ist das Thema: orientalisch angehauchte Hausmannskost. Herrmann steht daheim ebenso häufig am Herd wie seine Ehefrau Martina. Und von diesem Hobby wusste auch die Autorin Birgit Schütz, die Herrmann im Zusammenhang mit seinem „Biggi“-Roman kennengelernt hatte. Schütz fragte den Bad Nenndorfer daher, ob er an einer Kochbuch-Reihe mitwirken möchte. Einzige Vorgabe: das Thema Orient.

Also machte sich Herrmann daran, seine Lieblingsrezepte mit Gewürzen und Zutaten abzuwandeln, um orientalische Hausmannskost zu kreieren. Kurkuma, Muskatnuss, Ingwer, Minze und Cayennepfeffer kamen bei zahlreichen Gerichten neu hinzu. Außerdem verwendete Herrmann Zutaten wie Sucuk-Wurst und Merguez-Bratwurst.
Dabei kamen durchaus kuriose Kombinationen zustande: Rührei mit Garnelen beispielsweise – gewürzt mit Knoblauch und Chili –, Kartoffelbrei mit Ingwer und Cayennepfeffer oder auch Hähnchen mit Zitrone, Honig und Balsamico-Essig.

Insgesamt befinden sich 26 Rezepte im Buch, das den Titel „Scheherazades orientalisch eingefärbte Hausmannskost“ trägt. In der Scheherazade-Reihe sind bislang acht Kochbücher erschienen, unter anderem mit den Themenschwerpunkten „Low Carb“ und „Single-Rezepte“. Zu bestellen ist Herrmanns Beitrag für 3,99 Euro im Buchhandel.
Und der Bad Nenndorfer schreibt bereits an seinem dritten Buch. Das soll dann wieder im Krimi-Regal zu finden sein. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg