Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Internationaler Kinderchor im Aufbau

„Musik-Lebenszentrum“ Internationaler Kinderchor im Aufbau

Ins ehemalige Jugendzentrum ist seit der Gründung des „Musik-Lebenszentrums“ von Glady Kruszyna im Oktober vergangenen Jahres wieder Leben eingekehrt. Zu den Klängen von Cello, Klavier und Co. haben sich nun fröhliche Kinderstimmen gesellt.

Bad Nenndorf. Die Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sieben Jahren singen englische Lieder, während Kruszyna zweisprachig erklärt, lobt und motiviert.
„I love music, any kind of music“ schallen sechs begeisterte Kinderstimmen zur Gitarrenmusik durch den Raum. „Wir haben uns letzte Woche zum ersten Mal getroffen“, erklärt die ausgebildete Musikpädagogin. Eigentlich sind es schon neun Kinder aus sieben Nationen, aber zwei Mädchen aus Tschechien sind heute erkrankt. Alle anderen sind wieder gekommen. Sie stammen aus Deutschland, Kasachstan, Rumänien, Griechenland, Hongkong und von den Philippinen.

Kruszyna geht einfühlsam auf die Mädchen und Jungen ein. Wer „Bruder Jakob“ nicht auf Englisch mitsingen will, darf auch auf Deutsch singen oder noch einmal zu Mama auf den Schoß klettern. Und wer schon ganz viel weiß, darf das auch präsentieren. Während alle begeistert auf Englisch bis zehn zählen, wippt Destiny (4) kribbelig auf ihrem bunten Hocker und darf danach ganz allein bis zwanzig weiterzählen. „Wonderful“, ruft Kruszyna, greift wieder zur Gitarre und stimmt das Schlusslied an.

Der internationale Kinderchor sucht noch weitere Mitglieder. Unterrichtet wird mittwochs von 15 Uhr bis 15.30 Uhr. Im Anschluss gibt es immer um 15.30 Uhr einen Trommelkurs für Kinder von drei bis sechs Jahre. Neu im Programm ist die musikalische Früherziehung für Drei- bis Sechsjährige, die immer dienstags um 16 Uhr. Die Kurse starten wieder am 26. August.

Nähere Informationen erteilt Musikpädagogin Glady Kruszyna unter der Telefonnummer (0177) 7 59 74 92 sowie per E-Mail an gly-dze@yahoo.com.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg