Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Internetsuche ohne Ergebnis

Verschwundenes Ehepaar Internetsuche ohne Ergebnis

Bei der Fahndung nach Reiner und Christine Krolik aus Bad Nenndorf hat auch die Ausweitung der Suche auf soziale Netzwerke bisher zu keinem Ergebnis geführt. Wie die Polizei auf Anfrage mitgeteilt hat, gebe es keine neuen Hinweise auf den Verbleib des Paares.

Voriger Artikel
Dicke Luft wegen Lüftung
Nächster Artikel
Zeit ist so knapp wie ein Tanga
Quelle: Symbolfoto

Bad Nenndorf. Seit dem 11. Mai werden die 56-jährige Frau und ihr 66 Jahre alter Ehemann vermisst. Sie wurden zuletzt in der Stadt Bayahibe in der Dominikanischen Republik gesehen. Arbeitskollegen hatten im Juni die SN darüber informiert, dass das Paar nicht wieder aus dem Urlaub zurückgekehrt war. Seither arbeitet die Polizei in Bad Nenndorf eng mit den Kollegen des Inselstaats zusammen, um die beiden Vermissten zu finden.

Vermeintliche Spuren wie die angebliche Sichtung des Ehemannes nach dem Verschwinden der beiden erwiesen sich als Sackgasse, ebenso der Fund einer zunächst unidentifizierten Frauenleiche, bei der es sich aber nicht um Christine Krolik handelte. Schließlich weitete die Polizei mit Zustimmung der Angehörigen die Suche auf die Sozialen Netzwerke aus. Indem sie Fotos des Paares auf Facebook einstellte, hoffte sie auf neue Hinweise aus der Bevölkerung – bislang ohne Ergebnis.

Vor etwa zwei Wochen erreichte die Beamten allerdings die Nachricht, dass bestimmte Gebiete, wo sich die Kroliks aufgehalten haben könnten, nochmals durchsucht werden. „Bisher gab es von dort aber weder positive noch negative Rückmeldung“, sagt Michael-Andres Meier von der Polizei Bad Nenndorf.

Auch wenn es nahe liegt, dass dem Paar etwas zugestoßen ist, gebe die Polizei die Hoffnung nicht auf. Nicht unbedingt Zuversicht macht allerdings die Tatsache, dass mit dem Verschwinden der beiden auch die Finanzaktivitäten ihrer Konten eingeschlafen sind, so Meier. Wäre das Gegenteil der Fall, bestünde die Möglichkeit, dass sich das Paar beispielsweise für ein neues Leben in der Dominikanischen Republik entschieden habe. js, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg