Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ja oder Nein zum Landeszeltlager?

Unterschiedliche Ansichten Ja oder Nein zum Landeszeltlager?

In seinem Bericht zur Horster Jugendfeuerwehr hat Frank Wiegel auf 35 Dienstabende und mehrere ordentliche Platzierungen bei Wettbewerben zurückgeblickt.

Voriger Artikel
Hauchdünnes Votum für den Etat
Nächster Artikel
Ölspur vom Horster Feld zum Bahnhof

Frank Weigel (links) in einer Reihe mit seinen Kollegen.

Quelle: pr.

Horsten. Er lobte seinen Stellvertreter, Nils Prenger, „der viel mehr Geduld hat bei den Kurzen als ich“, so Wiegel.

Die zehn Jungen und Mädchen, die regelmäßig zum Dienst kommen, haben jede Menge Spaß. Es werde ernsthaft über eine Fahrt zum Landeszeltlager der Jugendfeuerwehren in den Harz nachgedacht – so gut seien die Erfahrungen beim Zelten in 2014 gewesen. Das neue Fahrzeug sei eine große Erleichterung und steigere die Begeisterung der Jungen und Mädchen nochmals. Wiegel gestand aber, dass die erste Strecke zu einem Schnellrestaurant, nicht etwa zu einer Übung geführt habe.

In punkto Zeltlager herrschten jedoch unterschiedliche Ansichten: Der Abschnittsleiter Nord, Uwe Blume, gab der Jugendfeuerwehr den Tipp, lieber etwas mit befreundeten Gruppen in der näheren Umgebung zu unternehmen. „Ich war einmal beim Landeszeltlager und muss sagen: Da brauch ich nicht wieder hin“, sagte Blume schmunzelnd. Unter 3000 Jugendlichen verliere man schnell die Orientierung.

Eine „tolle Sache“ nannte es Gemeindebrandmeister Friedhelm Möller, dass es die Horster Jugendfeuerwehr mittlerweile wieder gibt. Und Möller widersprach Blume: Er selbst habe ausgesprochen gute Erinnerungen an das Landeszeltlager. Somit stand es eins zu eins. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg