Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf „Jahrhundertmensch“ soll Lust aufs Alter machen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf „Jahrhundertmensch“ soll Lust aufs Alter machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 26.09.2011

Bad Nenndorf (kcg). Begleitet wird die Ausstellung des Frankfurter Fotografen Karsten Thormaehlen von einem Vortragsprogramm, das am Donnerstag, 29. September, um 19.30 Uhr, mit dem Vortrag der Sparkasse Schaumburg Deutschland wird älter – na und? Gut gerüstet in den Wohl(ruhe)stand“ beginnt. Carsten Winterberg von der DekaBank Frankfurt zeigt unterschiedliche Möglichkeiten und Wege der Altersvorsorge auf. Die kostenlosen Eintrittskarten gibt es in den Geschäftsstellen der Sparkasse sowie in der Touristinfo und in der Wandelhalle.

Am Donnerstag, 6. Oktober, dreht sich um 19 Uhr alles um das Thema „Wohnen und mehr – Wohnformen für unterschiedliche Lebenslagen“. Sechs Referenten unter anderem vom Niedersachsenbüro „Neues Wohnen im Alter“, vom Fachdienst Altenhilfe und Kreiswohnungsbau Schaumburg informieren unter anderem über die Möglichkeiten, im Alter so lange wie möglich selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen zu können. Außerdem werden Fragen über Hausgemeinschaften und weitere Wohnkonzepte in Senioreneinrichtungen beantwortet.

Der dritte Vortrag der Reihe informiert am Donnerstag, 13. Oktober, 19.30 Uhr, über Patientenverfügungen und Vorsorgevollmacht. Die Juristin Constanze Trilsch referiert unter dem Titel „Wer entscheidet einmal für mich, wenn ich nicht mehr entscheiden kann“ über die Vor- und Nachteile, die Chancen und die Risiken von Patientenverfügungen. Kostenlose Eintrittskarten gibt es ebenfalls bei der Sparkasse sowie in der Touristinfo und in der Wandelhalle.

Zum Abschluss der Ausstellung wird am Sonnabend, 15. Oktober, von 12 bis 18 Uhr der Aktionstag „Lust aufs Alter“ veranstaltet. Beim „Markt der Möglichkeiten“ präsentieren sich zahlreiche Institutionen und Vereine und informieren zum Beispiel über Freizeitangebote, ehrenamtliche Tätigkeiten, Begegnungsstätten sowie über ambulante und stationäre Hilfen für Senioren. Um 14 Uhr beginnt ein Vortrag über das Gesamtklinikum Schaumburger Land. Das Unterhaltungsprogramm mit Tanz und Gesang wird vom Mehrgenerationenhaus Stadthagen gestaltet. Alle Veranstaltungen sind in der Wandelhalle zu erleben.