Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Ohndorfer Nachwuchs die Nummer eins

Winterwettbewerb der Jugendfeuerwehren Ohndorfer Nachwuchs die Nummer eins

Um die lange wettbewerbsfreie Zeit im Winter zu überbrücken, haben die Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde Nenndorf den Winterwettbewerb zum Wettstreit untereinander genutzt.

Voriger Artikel
Trio rockt im Hotel Hannover
Nächster Artikel
SPD: Hotel-Option im Auge behalten

In den Spielpausen zeigen die Jugendlichen ihre Kreativität beim Zeichnen.

Quelle: pr.

Riepen. Mehrere Disziplinen hatten die Teilnehmer zu bewältigen, bei der Abschlussveranstaltung in der Riepener Mehrzweckhalle sicherten sich die Jugendlichen aus Ohndorf den ersten Platz. Vor dem Finale hatten sich die Jugendlichen bereits im Bowling und Eisstockschießen gemessen. Beim Abschluss bewiesen die rund 70 Jungen und Mädchen aus allen zehn Nenndorfer Jugendfeuerwehren dann ihren Teamgeist, indem sie in Gruppen diverse Geschicklichkeits- und Denkspiele meisterten.

Jugendliche portraitieren die geladenen Gäste

So galt es beispielsweise, Autokennzeichen zu erkennen und die Anzahl Erbsen in einer Schale zu schätzen. Beim Mastwurfspiel sollten die Jugendlichen mit einem Schlauch einen Knoten (Mastwurf) um einen Tisch legen. Die Jugendlichen mussten dabei den entsprechenden Feuerwehrknoten quasi nachlaufen, um das Seil zu befestigen. Diese Aktion bereitete den Jungen und Mädchen viel Spaß. Bei der traditionellen Gruppenaufgabe sollten sich die Jugendfeuerwehrleute beim Jugendfeuerwehrwettbewerb selbst zeichnen. Die kreativen Werke begeisterten die Jury, die aus den eingeladenen Gästen aus Feuerwehrwesen und Politik bestand.

Ohndorfer belegen Platz eins

Am Ende eines spannenden und kurzweiligen Nachmittags stand die Siegerehrung. Die Jugendfeuerwehr Ohndorf belegte in diesem Jahr den ersten Platz und nahm dafür einen Gutschein und Süßigkeiten entgegen. Auf den weiteren Plätzen folgten die Jugendfeuerwehren aus Rehren, Riepen, Riehe, Waltringhausen, Haste/Hohnhorst, Horsten, Bad Nenndorf und Helsinghausen/Kreuzriehe. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg