Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kantorei ist Geschichte

Auflösung beschlossen Kantorei ist Geschichte

Die Kantorei der St.-Godehardi-Gemeinde Bad Nenndorf hat ihre Arbeit eingestellt. Der Grund dafür ist, dass sich die Zahl der Sänger zuletzt immer weiter verringert hatte.

Voriger Artikel
So jung und schon ergraut
Nächster Artikel
Mann schlägt Ehefrau den Kopf ein

Ob das grau melierte Pflaster ausgetauscht wird, ist noch offen.

Quelle: Symbolfoto (dpa)

Bad Nenndorf. Dies wiederum schränkte die Möglichkeiten, vielstimmig zu singen, zunehmend ein. Wurde dann noch jemand krank, standen geplante Auftritte zur Disposition. Die Konsequenz war das Einstellen der Arbeit.

„Diese Entscheidung ist dem Kirchenvorstand nicht leicht gefallen, und es ist sehr viel Trauer und Bedauern damit verbunden“, heißt es im Gemeindebrief. Doch der Kirchenvorstand blickt auch auf die vielen Hörgenüsse zurück, die die Kantorei der Gemeinde in den vergangenen Jahren bei Konzerten und Gottesdiensten verschafft hat. Der letzte Auftritt des Ensembles war somit ein Konzert am 4. Advent in St. Godehardi. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg