Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kein Geld für Unterstand am Sportplatz

Sanierung Kein Geld für Unterstand am Sportplatz

Für die Sanierung des Fahrradunterstandes auf dem Sportgelände Kreuzriehe steht kein Geld mehr zur Verfügung. „Dafür bleibt dieses Jahr keine Luft mehr“, erklärte Kämmerer Frank Behrens, „das Budget ist schon recht ausgeschöpft“.

Voriger Artikel
Viel Lärm um neue Druckerei
Nächster Artikel
120 000 Euro für den Skaterpark

KREUZRIEHE. Mögliche Maßnahmen müssten deshalb in den Haushalt 2018 aufgenommen werden.

Manfred Menzel, Vorsitzender vom TuS Kreuzriehe-Helsinghausen und beratendes Mitglied im Ausschuss, würde die Sanierung gerne eher realisiert sehen und fragte deshalb, ob der Sportverein in Vorleistung gehen könnte. Da noch nicht feststeht, wie viel Geld der Rat tatsächlich in den Haushalt aufnimmt, riet Behrens davon ab. Der Ausschuss entschied sich dazu, noch ein weiteres Angebot für die Sanierung einzuholen und die Entscheidung darüber auf die kommende Sitzung zu vertagen.  göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg