Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Kinder bringen Engagement auf die Bühne

Bad Nenndorf / Weltkindertag Kinder bringen Engagement auf die Bühne

Dass helfen jede Menge Spaß machen kann, ist Dienstagvormittag in der proppevollen Wandelhalle deutlich geworden. Unter dem Motto „Wie können wir helfen?“ feierten hunderte Kinder aus den Kindergärten der Samtgemeinde Nenndorf, aus den beiden Grundschulen sowie aus der IGS in Rodenberg und dem Gymnasium Bad Nenndorf am Weltkindertag ein großes Fest mit Musik, Gedichten und einem kleinen Theaterstück.

Voriger Artikel
Kliesch bringt alle zum Lachen
Nächster Artikel
Eine Hommage an das Alter

Helfen macht Spaß: Die Berlinschüler aus Bad Nenndorf feiern gemeinsam mit vielen weiteren Kindern aus Nenndorf und Rodenberg den Weltkindertag.

Quelle: kcg

Bad Nenndorf (kcg, tes). Im Mittelpunkt aber standen die vielen Spenden, die die engagierten Mädchen und Jungen für den Tierschutzverein und die Bad Nenndorfer Tafel gesammelt hatten.

Nudeln und Müsli, Marmelade und Schokolade, Duschgel, Zahnpasta und Buntstifte: Alles, was Familien im Alltag brauchen können, haben die Kinder tagelang in ihren Kindergärten und Schulklassen zusammengetragen. Noch am Montag wurde zum Beispiel in der Berlinschule eifrig sortiert und gezählt, um sicherzustellen, dass jedes Geschenk beim richtigen Empfänger ankommt. „Das Wichtigste ist, dass wir zusammenhalten und anderen Menschen etwas abgeben“, erklärte die Viertklässlerin Lara.

Von Zusammenhalt und Freundschaft, von Respekt und Mitgefühl handelten auch die Lieder und Gedichte, die auf der Bühne zu sehen waren. Viel Applaus ernteten die Schüler der Klasse 6a der IGS in Rodenberg, die von ihren beiden Patenkindern in Nepal berichteten. Regelmäßig schicken die Sechstklässler dem Geschwisterpaar Geld und ermöglichen ihnen dadurch, zur Schule zu gehen.
„Was die Kinder auf die Beine stellen, ist wirklich toll“, schwärmte Jutta Schneider im Publikum. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins Rodenberg/Bad Nenndorf wurde von den Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten an der Bahnhofstraße in Bad Nenndorf mit einer Spende über genau 400 Euro und 19 Cent überrascht. Die Steppkes hatten sich das Geld bei einem Sponsorenlauf verdient und wollen damit helfen, die Vierbeiner in der Tierauffangstation zu versorgen.

Der Weltkindertag in Bad Nennndorf ist zum siebten Mal vom Präventionsbeirat veranstaltet worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg