Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Kleine Hommage mit großem Augenzwinkern
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Kleine Hommage mit großem Augenzwinkern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 29.09.2014
Die Marlene-Show ist etwas für Musikfans und Nostalgiker. Quelle: pr.
Anzeige

Bad Nenndorf. Die Karriere der deutschen Diva wird vom Kleinen Theater Bad Godesberg bei einem musikalischen Abend mit dem Titel „Einfach Marlene“ nachgezeichnet. In den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gelangte „die Dietrich“ zu Weltruhm, eroberte Hollywood und wurde mit dem Film „Der blaue Engel“ zum Sexsymbol.

Doch die Ur-Blondine hatte mehr zu bieten als ihre Kurven, ihren betörenden Augenaufschlag und ihr sinnliches Lächeln. Marlene Dietrich weigerte sich, die NS-Propaganda zu unterstützen. Stattdessen sang sie für US-Soldaten und besuchte Verwundete im Lazarett. Mitleid war nicht nur ein Wort für sie, sondern menschliche Verpflichtung. Für diese Haltung während des Zweiten Weltkriegs wurde sie von US-Präsident Harry S. Truman mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet.

Vor 21 Jahren starb Marlene Dietrich. Ihre menschlichen und künstlerischen Qualitäten blieben Vorbild für Generationen von Schauspielern weltweit. „Wir verbeugen uns mit einer kleinen Hommage und großem Augenzwinkern. Erleben Sie einen musikalischen Abend mit der Geschichte einer unserer letzten Diven“, heißt es in der Ankündigung zur Bad Nenndorfer Show.
Mitwirkende darin sind Fabienne Hesse, Ursula Wüsthof und Hermann Friedrich. Die Karten kosten an der Abendkasse zwischen 17 und 23 Euro. gus

Anzeige