Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Konkurrenz für heimische Mediziner?

Klinik-Projekt Konkurrenz für heimische Mediziner?

Bei der ersten öffentlichen Präsentation der Pläne für den „Royalvital Wohnpark“ (wir berichteten) haben auch zahlreiche Vertreter des regionalen Gesundheitsspektrums im Auditorium gesessen. Offenbar wird befürchtet, dass eine Konkurrenz zum jetzigen Markt entsteht.

Voriger Artikel
Himmelfahrt im Onlinemodus
Nächster Artikel
Ein Schwerverletzter bei Lkw-Unfall auf der A2

Bad Nenndorf. Eine Mitarbeiterin des Staatsbads Nenndorf fragte die Mitglieder der Delegation nach einer möglichen Zusammenarbeit, wenn der 150-Millionen-Euro-Komplex erst einmal steht. Wirtschaftsprüfer Erhard Tschirner antwortete zwar, dass nach Synergien und Kooperationen gesucht werde, doch im Vortrag hatte der Köthener auch bereits deutlich gesagt, dass die Naturheilkunde-Klinik eine andere Zielgruppe ansprechen soll als die bisher in Bad Nenndorf tätigen Praxen und Kliniken.

Präziser wurde es zwar nicht, doch es dürfte nicht nur der Umstand gemeint gewesen sein, dass der „Royalvital“-Park keine Reha-Patienten behandeln wird. Für den „kleinen Geldbeutel“ sei dessen Angebot nicht gedacht, hatte Tschirner an anderer Stelle gesagt.

Das Projekt soll außerdem mit Medizinern aus fernen Ländern betrieben werden, die mit ihren Familien auf das Areal ziehen. Ein Stadthäger Interessent erkundigte sich am Mittwoch, warum er keine Antwort auf seine Anfrage erhalten habe, ob er eine Praxis im „Royalvital“-Park eröffnen kann. Tschirner entschuldigte sich damit, dass er derzeit etliche Anfragen habe. Er wolle sich aber kümmern. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Delegation stellt Millionen-Projekt vor

Jetzt kann niemand mehr behaupten, der auf dem Bad Nenndorfer Harms-Gelände geplante „Royalvital Wohnpark“ ist nur eine Luftnummer. Eine achtköpfige Delegation um Projektinitiator Pal Pinke hat am Mittwochabend im Bauausschuss gut zwei Stunden lang Einblicke in das gegeben, was auf dem Areal der einstigen Möbel-Fabrik für 150 Millionen Euro entstehen soll. Die Frage nach der Finanzierung wurde indes nicht konkret beantwortet.

mehr
Millionenklinik legt Pläne vor

Diese Premiere hat es in sich: Die Stadt Bad Nenndorf weicht mit ihrer Bauausschuss-Sitzung am Mittwoch, 13. Mai, in das Tagungshotel „Delphin“ im Niedernfeld aus. Denn erstmals sollen die Pläne für die 150-Millionen-Euro-Klinik vorgestellt werden, die ein Investoren-Pool auf dem Harms-Gelände an der B65 bauen lassen will.

mehr

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg