Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Konkurrenz für heimische Mediziner?
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Konkurrenz für heimische Mediziner?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 19.05.2015
Anzeige
Bad Nenndorf

Eine Mitarbeiterin des Staatsbads Nenndorf fragte die Mitglieder der Delegation nach einer möglichen Zusammenarbeit, wenn der 150-Millionen-Euro-Komplex erst einmal steht. Wirtschaftsprüfer Erhard Tschirner antwortete zwar, dass nach Synergien und Kooperationen gesucht werde, doch im Vortrag hatte der Köthener auch bereits deutlich gesagt, dass die Naturheilkunde-Klinik eine andere Zielgruppe ansprechen soll als die bisher in Bad Nenndorf tätigen Praxen und Kliniken.

Präziser wurde es zwar nicht, doch es dürfte nicht nur der Umstand gemeint gewesen sein, dass der „Royalvital“-Park keine Reha-Patienten behandeln wird. Für den „kleinen Geldbeutel“ sei dessen Angebot nicht gedacht, hatte Tschirner an anderer Stelle gesagt.

Das Projekt soll außerdem mit Medizinern aus fernen Ländern betrieben werden, die mit ihren Familien auf das Areal ziehen. Ein Stadthäger Interessent erkundigte sich am Mittwoch, warum er keine Antwort auf seine Anfrage erhalten habe, ob er eine Praxis im „Royalvital“-Park eröffnen kann. Tschirner entschuldigte sich damit, dass er derzeit etliche Anfragen habe. Er wolle sich aber kümmern. gus

Anzeige