Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
„Kratzer“ kostet 2000 Euro

Bad Nenndorf „Kratzer“ kostet 2000 Euro

Auf dem Parkplatz des Aldi- und Tedi-Marktes in Bad Nenndorf hat ein Mann aus Bad Münder am Freitag eine böse Überraschung erlebt.

Voriger Artikel
Innenstadt abgeriegelt
Nächster Artikel
Arbeiten für Gymnasium-Anbau starten

Bad Nenndorf. Sein schwarzer Audi A6, den er gegen 12 Uhr dort abgestellt hatte, wies in einer Höhe von etwa 40 bis 60 Zentimetern tiefe Kratzer an der hinteren linken Stoßstangenecke auf. Nach Angaben des Fahrzeughalters war das Auto nur etwa eine halbe Stunde dort geparkt gewesen. Die Polizei vermutet, dass ein anderer Autofahrer beim Ein- oder Ausparken den Schaden – geschätzt liegt er bei 2000 Euro – angerichtet und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt hat, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

 Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, das Polizeikommissariat Bad Nenndorf, Telefon (05723) 94610, anzurufen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg