Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kurhaus füllt sich

Kurhaus füllt sich

Die Belegung des Kurhauses nach der Sanierung nimmt allmählich Formen an. Stadtdirektor Mike Schmidt hatte zusätzlich zur Zusage des „Plaza“-Betreibers (wir berichteten) weitere erfreuliche Nachrichten, die er den Mitgliedern der Frauen-Union überbrachte.

Voriger Artikel
Top-Gastronom zieht ins Kurhaus
Nächster Artikel
Schwelbrand in Flüchtlingsunterkunft

BAD NENNDORF.. Auch eine Anwaltskanzlei aus der Landeshauptstadt mit dem Schwerpunkt Gesundheit wolle ihre Niederlassung im Hannoveraner Zooviertel für den Standort Bad Nenndorf aufgeben. 50 Quadratmeter Bürofläche stehen dann im Obergeschoss noch zur Verfügung. Im Erdgeschoss werde die Praxis Werner erweitern.
Darüber hinaus befindet sich Schmidt „in guten Gesprächen“ mit Kandidaten, die die zweite Gastronomiefläche im Kurhaus belegen wollen. Vor Monaten hatte ein Bad Nenndorfer nach Kenntnis der Schaumburger Nachrichten Interesse angemeldet, dort ein Café zu eröffnen. Dies hat sich mittlerweile aber zerschlagen.
Ein ebenfalls in Hannover ansässiges Maklerbüro ist mit der Vermarktung der Ladenzeile beauftragt. Die Verwaltung bewege sich bei den Mietverträgen „in einem guten Bereich“, so Schmidt.
Am 20. August solle die Bauleitplanung dem Verwaltungsausschuss vorgelegt werden. Im Frühjahr 2018 eröffne das neue Kurhaus voraussichtlich seine Pforten. geb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr