Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kurparklauf: Starter zeigen Verbundenheit

Bad Nenndorf Kurparklauf: Starter zeigen Verbundenheit

Zum 17. Mal hatte die Skigemeinschaft Nordschaumburg zum Kurparklauf eingeladen. 557 Sportler nahmen das auf die Startnummern gedruckte Motto „Lauf gegen Gewalt und Extremismus“ mit auf die Strecke.

Voriger Artikel
Verstärkung fürs Ferien-Team
Nächster Artikel
Psychisch Kranker bleibt auf freiem Fuß

Die Promenade ist von Zuschauern gesäumt.

Quelle: hga

Bad Nenndorf. Herrschte beim Start der Walker und Nordic Walker noch Ruhe auf der Kurpromenade – die Zuschauermenge war überschaubar – , so änderte sich das mit den Starts für die Schüler über die Distanz von 1000 Metern. Eltern, Freunde und Großeltern säumten die Promenade und feuerten die Teilnehmer lautstark an. Viele erhöhten kurz vor dem Ziel unter dem Applaus der Zuschauer dann noch einmal das Tempo.

Nicht mit hohem Tempo, aber ständig unterwegs, war Ulrich Dehne. Der Sportwart der Skigemeinschaft und Cheforganisator des Laufes kümmerte sich zusammen mit 30 Helfern um den reibungslosen Verlauf der Veranstaltung. Dabei vergaß Dehne nie, Freunde auf der Strecke anzuheizen. So versuchte Dehne kurz vor dem Zieleinlauf der Walker den Vorsitzenden des Kreisleichtathletikverbandes Schaumburg, Wolfgang Stroh, zu motivieren: „Los, gib noch mal Gas.“ Das blieb wirkunkslos, weil Eva Stroh ihrem Mann längst enteilt war und ihn auf den zweiten Platz verwies.

Das Wetter war zunächst nicht optimal, die Schwüle machte das Laufen nicht gerade einfacher. Allerdings sorgte ein leichter Regenschauer kurz vor den Schülerläufen noch einmal für Abkühlung. Dehne war zufrieden, längerer Regen hätte Probleme auf den Steigungsteilen der Strecke bescherrt. Insgesamt war Dehne mit der Beteiligung mehr als zufrieden, vor allem die Teilnahme von 140 Schülern des Gymnasiums Bad Nenndorf freute den Veranstalter. Gleichzeitig unterstrich Dehne die Verbundenheit der Skigemeinschaft mit dem nebenan laufenden Kulturfest, das durch das Motto des Laufes noch unterstrichen wurde. „Das passt gut zusammen“, erklärte Dehne.

Manch einer schaute vom Kulturfest herüber und feuerte die Läufer an. Bis zum letzten Start war die Kurpromenade dicht von Zuschauern gesäumt. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg