Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Landesmeister im Stechen
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Landesmeister im Stechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 16.08.2017
Urkunden und Medaillen hat Hans-Werner Heinisch von den Landestitelkämpfen mitgebracht. Quelle: gus
BAD NENNDORF

In Hannover stellte sich Heinisch dem größten Teilnehmerfeld in der Altersklasse zwei. Je drei Durchgänge waren auf einer Eternit-Anlage und auf einer Beton-Anlage zu absolvieren. Letztgenannte besteht aus Bahnen, die doppelt so lang sind wie die bekannten Minigolfbahnen aus Eternit. Am Ende wurden die sechs Durchgänge zusammengezählt. Da hatte Heinisch bereits den Vizemeister-Titel auf der Eternit-Bahn in der Tasche. 72 Schläge bedeuteten einen Durchschnitt von 24. Mit anderen Worten: Er hatte zwölf Asse gespielt, und sechsmal hatten ihm zwei Schläge pro Bahn genügt.

Auf der Beton-Anlage war Heinisch gleichauf mit einem Lokalmatador aus Hannover – beide hatten 94 Schläge kumuliert. Dann ging es ins Stechen: Wer zuerst an einer Bahn unterlag, hatte verloren. Die erste Aufgabe lösten beide Akteure mit zwei Schlägen. Auf der zweiten Bahn gelang Heinisch ein Ass, während sein Konkurrent zwei Schläge benötigte – da war der Meistertitel perfekt.

In der Gesamtwertung mit Eternit- und Beton-Ergebnis errang der 58-Jährige noch den Vize-Titel. Sein größter Erfolg ist das aber nicht gewesen. Mit der Mannschaft des Bahnengolfclubs Bad Nenndorf hat Heinisch einmal die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Das Team ist allerdings mittlerweile in der Verbandsliga unterwegs. Im kommenden Jahr soll es mit dem Aufstieg in die 3. Bundesliga klappen. gus