Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Leitung wird günstiger

Arbeiten schreiten voran Leitung wird günstiger

Die Arbeiten an der Druckrohrleitung bei Riepen und Ohndorf schreiten stetig voran. In den beiden Pumpwerken sind nach Angaben von Bauamtsleiterin Annette Stang mittlerweile die neuen Pumpen installiert und in Betrieb genommen worden.

Voriger Artikel
Noch keine Trassenführung beschlossen
Nächster Artikel
Kleinkunst erhält Einzug
Quelle: Symbolfoto (dpa)

Ohndorf/Riepen. Offenbar sinken die Kosten für die Maßnahme, die Riepen und Ohndorf besser vor Hochwasser schützen soll. Die Gesamtkosten des Projektes betragen nach jetzigen Angaben der Verwaltung rund 800000 Euro. Davon ist die Teilsumme von 200000 Euro im Etat für 2017 eingeplant. Eigentlich waren 375000 Euro vorgesehen, doch nach Worten von Verwaltungsmitarbeiter Olaf Scharrer hat die Samtgemeinde ein „sehr positives Ausschreibungsergebnis“ erzielt, sodass der Posten entsprechend angepasst werden konnte.

„Das ist ja sehr erfreulich“, sagte Karl-Walter Brüggenwirth (WGN), der sich in der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses nach den Ursachen für die Schrumpfung erkundigt hatte. Die Gesamtkosten waren nach Angaben Scharrers ursprünglich mit knapp einer Million Euro taxiert worden.  gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg