Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Licht ins Dunkel
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Licht ins Dunkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.03.2017
Im Hintergrund sind bereits die Grill-Ports des künftigen Gastronomiebetriebs erkennbar. Quelle: gus
Anzeige
BAD NENNDORF.

Die Verwaltung hat mit dem künftigen Betreiber des dort entstehenden Restaurants vereinbart, dass sich der Gastronom um die Installation von LED-Lampen kümmert.
Bereits zum Amtsantritt Mike Schmidts habe der damalige Seniorenbeirat gefordert, dass dort eine Lichtanlage installiert wird, erzählt der Verwaltungschef. Bisher war die Unterführung ohne Beleuchtung ausgekommen, da die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr eine solche nicht für erforderlich hielt. Bisher mangelte es meist an einer Möglichkeit, Strom in den Tunnel zu bekommen.
Jetzt kümmert sich der Gastronom darum, dass dort Energie fließt und die Lampen brennen. Das war die Bedingung dafür, dass er einen dortigen Landstreifen inklusive einer Baumreihe von der Stadt kaufen konnte. Aus naturschutzrechtlichen Gründen werden Bewegungsmelder installiert, um etwa Insekten nicht unnötig zu verwirren.
„Da haben wir einen guten Deal ausgehandelt und eine Win-win-Situation geschaffen“, so Schmidt. „Denn auch der Gastronom hat es etwas davon, wenn die Leute von seinem Lokal den Weg zurück nach Bad Nenndorf finden.“
Unterdessen geht die Bautätigkeit an der Cecilienhöhe stetig weiter. Die Grill-Ports, an denen Wanderer zuvor an einem Kiosk gekaufte Speisen selbst zubereiten und verzehren sollen, sind bereits erkennbar. Der Eröffnungstermin ist aber nach wie vor unbekannt. js

Anzeige