Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Minis trainieren Treffsicherheit

HSG Schaumburg Nord Minis trainieren Treffsicherheit

Mit einem neuen Trainingskonzept hat die HSG Schaumburg Nord die Kooperation im Mini-Handball mit der Grundschule Bad Nenndorf fortgesetzt.

Voriger Artikel
Baustelle ist eingerichtet
Nächster Artikel
Holstein gibt den Staffelstab weiter

Die Schüler üben Werfen auf eine Torwand.

Quelle: pr.

BAD NENNDORF. Im Rahmen der seit Längerem bestehenden Zusammenarbeit entsandte die HSG neben Minitrainerin Nina Bade und Jugendwart Sebastian Stoyke auch Claudia Knüttel (Trainerin weibliche D-Jugend) sowie mit Lena Brockmann und Anneli Menzel die Trainerinnen der weiblichen A- und B-Juniorinnen. Vier Stunden lang wurden 60 Schülerinnen und Schüler an den Handballsport herangeführt. Dabei standen Koordinationsübungen mit dem Ball und Wurfübungen auf eine Torwand im Mittelpunkt. Richtig gespielt wurde auch, es wurden kleine Mannschaften gebildet. Das reguläre Training der Minis findet immer mittwochs von 16 bis 17.15 Uhr in der VfL-Dorado-Halle statt. „Wir würden uns freuen, wenn wir einige Gesichter wiedersehen“, hofft Stoyke darauf, dass einige der Schüler Freude am Handball gefunden haben. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg