Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Ministerin unterstützt Demo
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Ministerin unterstützt Demo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 31.07.2015
Cornelia Rundt Quelle: pr.
Anzeige
Bad Nenndorf (gus)

 „In letzter Zeit machen uns vor allen Dingen die Übergriffe auf bewohnte und unbewohnte Flüchtlingsunterkünfte fassungslos“, wird die Ministerin zitiert. Und: „Wir werden nicht wegsehen, wir werden jeder Form von Rassismus entgegentreten. Wütend und entsetzt über den Hass, der verfolgten Menschen bei ihrer Ankunft in Deutschland entgegen schlägt, müssen wir vor Ort Zivilcourage zeigen und leben.“ Die Flüchtlinge seien, nachdem sie in ihren Heimatländern Schlimmes durchlebt haben, in einem demokratischen Rechtsstaat angekommen, der Übergriffe nicht dulde.

 Bereits seit Jahren demonstrierten in Bad Nenndorf Bürger gemeinsam mit einem Bündnis aus Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen, Kirchen und Parteien friedlich gegen die sogenannten „Trauermärsche“ der Neonazis. Sie treten gemeinsam für eine tolerante Gesellschaft ein.

Anzeige