Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Schwestern, Chor und Kinderfilm

Feiertage in Bad Nenndorf Mit Schwestern, Chor und Kinderfilm

Wer an Weihnachten nicht nur in den eigenen vier Wänden feiern möchte, bekommt in Bad Nenndorf einiges geboten. Allen voran will ein in der Kurstadt besonders beliebtes Duo am zweiten Feiertag für jede Menge Spaß sorgen. Am 26. Dezember gastieren ab 16 Uhr die „Bösen Schwestern“ mit ihrem Programm „Wir schließen in zehn Minuten“ im Kurtheater. 

Voriger Artikel
Schlösschen Weihnachten geöffnet
Nächster Artikel
Rätselhafte Finsternis

Die „Bösen Schwestern“ rechnen am 26. Dezember mit dem Christkind ab.

Quelle: pr

BAD NENNDORF. Die Spaßmacher nehmen dabei den Konsumwahn zum Weihnachtsfest aufs Korn. Im mittlerweile legendären Herz-Maria-Jesu-Einkaufszentrum brummt das Weihnachtsgeschäft nämlich auch.

Mittendrin: Die ungarische Exil-Chansonnette Anita Palmerova, die sich als sexy Weihnachtsfrau verkleidet und so ein paar Euro dazu verdient. Wie immer wird sie von ihrer besten und einzigen Freundin Magda „Matitschku“ Anderson begleitet und bringt den Passanten nicht nur die richtigen Flötentöne, sondern auch ein angebrachtes Kaufverhalten bei.

Ohne Hemmungen – mit Tanz, Musik und Humor – erzählen Anita und Magda ihre ganz persönlichen Festtagsdramen. Eintrittskarten erhalten Interessierte bei der Tourist-Information im Haus Kassel, Telefon (05723) 748560, und in der Wandelhalle zum Preis von 16,50 bis 18,70 Euro. An der Abendkasse kostet ein Ticket 17 beziehungsweise 19 Euro.

Bereits am ersten Weihnachtsfeiertag ist der Chor Gregoriankia in der Wandelhalle zu Besuch. Das Männerseptett singt ab 16 Uhr im Festsaal, Karten gibt es für 17 respektive 19 Euro an der Tageskasse. Im Vorverkauf sind die Billetts etwas günstiger zu haben.

An den Feiertagen ins Kino

Einen Kinderfilm präsentiert die Kur- und Tourismusgesellschaft (KurT) am ersten Feiertag im Phönix-Kino. Petterson und Findus – Das schönste Weihnachten überhaupt“ ist dort ab 15 Uhr zu sehen. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, mit Bad-Nenndorf-Card oder Gästeticket werden nur fünf Euro fällig.

Der Kinderchor der St.-Godehardi-Kirche führt an Heiligabend ein musikalisches Krippenspiel in dem Gotteshaus auf. Beginn ist um 15 Uhr, der Titel lautet „Freu dich, Erd und Sternenzelt“. Um 16.30 Uhr folgt das Singspiel „Weihnachten mit Luther“, das der Kinder- und Jugendchor einstudiert hat.

Christvesper ist um 18 Uhr, Christmette um 23 Uhr. Am ersten Weihnachtstag begleitet der Posaunenchor ab 10 Uhr den Gottesdienst, am zweiten Feiertag sind ebenfalls ab 10 Uhr der Überraschungschor und die Gruppe Chimes dabei. Die Christmesse der katholischen Kirchengemeinde beginnt an Heiligabend um 21.30 Uhr.

Wer es weniger ruhig mag, kann am 24. Dezember die „Fiesta X-Mas“-Party in der Bodega besuchen. Dort beginnt der Spaß auf zwei Dancefloors um 21 Uhr. Für die Musik sind die DJs von „Wir machen‘s Bässer“ zuständig. Der Eintritt kostet fünf Euro, Tickets gibt es unter Telefon (05723) 914111. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg