Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Nach Busunfall: Zeugen gesucht
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Nach Busunfall: Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 24.05.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Bad Nenndorf

Zu klären ist, ob der Busfahrer Fahrerflucht begangen hat.

 Daher werden Fahrgäste der Buslinie 2602 gesucht, die an jenem Tag in einem von zwei Fahrzeugen saßen, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen. Beide Busse starteten ihre Fahrt in Richtung Bad Nenndorf am 12. Mai um 17.32 Uhr in Haste. Ein Fahrzeug bediente die Schnellbuslinie und stoppte daher an weniger Haltestellen als das zweite.

 An dem fraglichen Donnerstag hatte die zwölfjährige Bad Nenndorferin an der Haltestelle Tennisplätze versucht, den ersten Bus zum Anhalten zu bewegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Kurz darauf stieg sie in das zweite Fahrzeug ein. Passagiere, die in einem der beiden Busse gesessen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Telefon (05723) 9461-0, zu melden.

 Doch auch andere Zeugen sollen ihre Beobachtungen mitteilen. Die Familie des Mädchens hat Strafanzeige wegen Fahrerflucht erstattet. gus

Die umstrittene Praxis der Öko-Ausgleichspflanzungen auf Privatflächen des Wohngebiets Vorderes Hohefeld hat bereits zu einem Nachbarschaftsstreit geführt.

25.05.2016
Bad Nenndorf Zwölfjährige will Busfahrer zum Anhalten bewegen - Bus bricht Mädchen den Arm

Bei einem Unfall ist in der vergangenen Woche einem Mädchen der Arm gebrochen worden. Die Zwölfjährige hatte nach eigenen Angaben versucht, einen Bus zum Abstoppen zu bewegen.

22.05.2016

Der Plan, die Lebenshilfe mit dem Bau eines Kindergartens und einer Krippe in Bad Nenndorf zu beauftragen, ist vom Tisch. Dies wurde bei der Sitzung des Stadtrats in der vergangenen Woche bekannt gegeben.

21.05.2016
Anzeige