Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Nenndorf Nachdenken über Kurmusik
Schaumburg Nenndorf Bad Nenndorf Nachdenken über Kurmusik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 03.03.2016
Quelle: pr.
Anzeige
Bad Nenndorf

Exemplarisch nannte sie die Kurmusik, über deren Erhalt in der jetzigen Form langfristig nachzudenken sei. Das Angebot der Bad-Nenndorf-Card werde darüber hinaus von den Bürgern „sehr schleppend angenommen“. Wäre dies anders, gestaltete sich auch die Finanzierung vieler kostenloser Angebote einfacher. Die Kurmusik ist ein solches kostenloses Angebot. Jäger begründete ihre Ausführungen mit dem Wegfall des aus der Teilkommunalisierung resultierenden Zuschusses vom Land Niedersachsen. Derzeit erhält die Stadt noch jährlich 300000 Euro. Diese Zuwendung läuft 2018 endgültig aus. gus

Der Erlengrund könnte in Bälde einer Frischzellenkur unterzogen werden. Wie Stadtdirektor Mike Schmidt beim CDU-Stadtgespräch verlauten ließ, plant die Verwaltung, an der Stelle ein Leader-Projekt auszuweisen.

06.03.2016

Nochmals verschoben hat der Landkreis Schaumburg den Einzug der ersten Flüchtlinge in die ehemalige Kurklinik an der Horster Straße. Die Nenndorfer Polizei sieht dem Schritt – unabhängig vom Zeitpunkt – gelassen entgegen.

04.03.2016

Der MTV Waltringhausen hat im Jahr 2015 gleich mehrere Probleme erfolgreich gemeistert. Bei der Hauptversammlung lobte Bürgermeisterin Gudrun Olk den Verein: Der Ort könne sich glücklich schätzen, ihn zu haben.

03.03.2016
Anzeige