Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nachfolger kommt schon am Dienstag

Michael Panitz übernimmt Kommissariat Bad Nenndorf Nachfolger kommt schon am Dienstag

Die Nachfolge des scheidenden Kommissariatsleiters, Michael-Andreas Meier, ist geklärt: Michael Panitz übernimmt die Funktion.

Voriger Artikel
Hexenholz in der Zwickmühle
Nächster Artikel
Forderung nach direkter Buslinie

Michael Panitz

Quelle: RG

BAD NENNDORF . Bei den Ermittlungen, die mit zum überraschenden Abschied Meiers geführt haben, geht es um zwei Verkehrsdelikte, wie die Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg nun erklärte.

Von zwei Sachverhalten im Polizeikommissariat Bad Nenndorf, die zu Ermittlungen geführt haben, war Anfang dieser Woche die Rede gewesen. Ob und inwieweit dies auch Meier selbst betraf blieb und bleibt offen. Jetzt präzisierte PI-Pressesprecher Thomas Münch auf Nachfrage, dass die Staatsanwaltschaft Bückeburg innerhalb eines Verfahrens wegen zweier „möglicher Verkehrsdelikte“ ermittelt.

Derzeit werde allerdings gegen unbekannt ermittelt. Somit gibt es noch keine Untersuchungen, die sich gegen namentlich bekannte Polizisten des Kommissariats richten. Dass die Verkehrsdelikte Polizisten vorgeworfen werden, steht demnach aber fest.

Nachricht kam aus heiterem Himmel

Bei den zwei Vorfällen waren laut PI „Dienstkraftfahrzeuge des Polizeikommissariats Bad Nenndorf leicht beschädigt“ worden. Beides ereignete sich im Mai und Juni dieses Jahres. Die Fahrzeuge werden ausschließlich von Bediensteten des Kommissariats Bad Nenndorf gesteuert. Mehr wollte die PI zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht preisgeben.

Die Nachricht über Meiers Abschied kam aus heiterem Himmel. Der Vorgang wurde vielfach bedauert, vor allem wegen der zunächst nebulös anmutenden Umstände und weil auch von gesundheitlichen Problemen die Rede war.

Der neue Kommissariatsleiter heißt Michael Panitz und tut derzeit Dienst in Stadthagen. Die erneute Überraschung in dieser Sache: Bereits am Dienstag, 26. Juli, fängt er in Bad Nenndorf an. Anfang dieser Woche hatte sich die PI noch auf die Formulierung beschränkt, der Leiter der Polizeiinspektion, Frank Kreykenbohm, plane in enger Abstimmung mit dem Polizeipräsidenten der Polizeidirektion Göttingen, Uwe Lührig, bereits die Nachfolgeregelung.

Nun bekommen die hiesigen Polizisten also bereits nach einer Woche Vakanz einen neuen Chef. Meier hatte die Belegschaft am Montag von seinem Abschied in Kenntnis gesetzt. Panitz hat wie Meier den Dienstgrad Erster Kriminalhauptkommissar. Bisher war er Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes beim Kommissariat Stadthagen, war dort also das Pendant Heidrun Schäfers, die diese Funktion in Bad Nenndorf ausübt. gus

factbox

Lob für den „Bürgerpolizisten“

Seitens des Anti-Nazi-Bündnisses „Bad Nenndorf ist bunt“ gibt es viel Anerkennung für die Arbeit des scheidenden Kommissariatsleiters. „Wir hatten einen guten Draht zu Meier. Er hat sich immer korrekt verhalten und uns gut begleitet“, resümierte der Vorsitzende Jürgen Uebel. „Einen Bürgerpolizisten, der so offen in der Stadt auftritt, kann man sich nur wünschen“, ergänzte ein Mitglied. Auch in schwierigen Situationen sei Meier um Kompromisse bemüht gewesen und habe anders als andere Ebenen der Polizei nicht immer gleich auf Repression gesetzt. geb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg